sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Thursday, January 18, 2018
 welcome page » economy 
„Fazit und Perspektiven“
download size:
approx. 100 kb

„Fazit und Perspektiven“

Die Rolle angewandter Wirtschafts- und Sozialforschung auf dem Weg zu einer neuen Gesellschaftspolitik

12 pages · 2.44 EUR
(November 2015)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

Wenn wir heute nach Antworten auf die Frage suchen, wie die Gesellschaft zukünftig aussehen soll, dann drängt sich als erstes das Konzept Nachhaltigkeit auf. Wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit, gelegentlich ergänzt um „gutes Regieren“ ist eine gesellschaftspolitisches Dreieck oder Viereck, auf das sich unterschiedliche Menschen sehr schnell einigen können. Schwieriger wird es, wenn wir die Frage nach der Balance zwischen den unterschiedlichen Zielen stellen. Dabei ist unvermeidlich, dass es unterschiedliche Antworten gibt. Nachhaltigkeit ist ein globales Konzept, dass sich in unterschiedlichen Regionen und Ländern jeweils spezifisch konkretisiert.

In Europa bzw. der Europäischen Union wird Nachhaltigkeit seit einigen Jahren mit dem Konzept „Europa 2020“ konkretisiert. Intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum stehen in deutlicher Referenz zu den drei Dimension der Nachhaltigkeit, stellen diese allerdings in eine wachstumsorientierte Perspektive. Dies hat durchaus Tradition. Die europäische Integrationsdynamik war immer in erster Linie ein wirtschaftlicher Prozess, der angesichts bestenfalls begrenzter demokratischer Legitimation von dem Versprechen auf Wachstum als Motor für gesellschaftlichen Wohlstand und soziale Integration getrieben und legitimiert wurde. Dieses Modell hat über Jahrzehnte erfolgreich funktioniert und – schon


quotable essay from ...
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
Hajo Romahn, Dieter Rehfeld (Hg.):
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
the author
PD Dr. Dieter Rehfeld

Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen, Institut Arbeit und Technik, Gelsenkirchen, Mitglied des Instituts für beratende Sozial- und Wirtschaftswissenschaften – Gerhard Weisser-Institut.

[more titles]