sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Sunday, August 20, 2017
 welcome page » enterprise  » management & theorie of the firm 

Das innovative Unternehmertum im Sinne Schumpeters

Theorie und Wirtschaftsgeschichte

"Hochschulschriften"  · volume 156

659 pages ·  48.00 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-7316-1269-8 (July 2017 )

Mit 83 Abbildungen

 
 
Der Schumpetersche Unternehmer hat als wirtschaftswissenschaftliches Theorem in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt. Weiterhin umstritten ist jedoch die Frage, ob bzw. inwieweit eben dieser Entrepreneur, wie ihn Schumpeter erstmals in seiner 1911/12 publizierten Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung beschrieben hat, den Tatsachen entspricht. Der Anspruch der vorliegenden Arbeit ist es, diese Lücke durch die systematische Analyse von unternehmerischen Fallbeispielen der zweiten industriellen Revolution aus dem deutschsprachigen Raum Europas zu schließen. So werden Leben und Werk u.a. von Emil Rathenau, August Oetker, Werner von Siemens, Fritz Hoffmann-La Roche, Julius Maggi und Carl Auer von Welsbach erläutert und anschließend auf die essentiellen Kriterien des innovativen Unternehmertums im Sinne Schumpeters hin untersucht. Auf diese Weise dient der wirtschaftshistorische Rückblick einer Illustrierung und Verifizierung des Schumpeterschen Unternehmertheorems. Der Blick des Verfassers auf den einzelnen Wirtschaftsakteur bietet die Möglichkeit, Gründung und Entwicklung von Unternehmen nicht als abstrakten, sondern als einen von Menschen bestimmten Prozess zu erfassen. Mit welchen Risiken, Widrigkeiten etc. mussten Industrielle wie Oscar Troplowitz umgehen, damit sie ein Weltunternehmen schaffen konnten? Welche Motivation stand hinter dem unternehmerischen Handeln des Gründers Daniel Swarovski? Eine solche Tatsachendarlegung als Grundlage der eingehenden Analyse unternehmerischer Fallbeispiele korrespondiert mit dem, was der Sozialökonom Schumpeter einst betont hat: Man muss mit den historischen Fakten vertraut sein, um die wirtschaftlichen Phänomene irgendeiner Epoche - einschließlich der Gegenwart - begreifen zu können.

the author
Dr. Jesko Dahlmann
Jesko Dahlmann Wirtschaftswissenschaftliches Studium an den Universitäten in Malta und Hamburg, Abschluss als Diplom-Volkswirt. Promotion an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg zum Dr. rer. pol. bei Prof. Dr. Elisabeth Allgoewer.
that may interest you, too