sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Friday, September 22, 2017
 welcome page » environment  » environmental media  » climate 

Diskurs Klimapolitik

Jahrbuch Ökologische Ökonomik 6

Das Jahrbuch wird herausgegeben von: Frank Beckenbach, Christian Leipert, Georg Meran, Hans G. Nutzinger, Joachim Weimann, Ulrich Witt

"Jahrbuch Ökologische Ökonomik"  · volume 6

329 pages ·  28.00 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-89518-763-6 (September 2009 )

 
 

Verantwortlicher Herausgeber: Joachim Weimann, Magdeburg

Wohl kaum ein Umweltthema wird so kontrovers diskutiert wie die Frage der richtigen Klimapolitik. Der neue Band des Jahrbuches trägt dem Rechnung und bietet der Diskussion eine Bühne. Namhafte Ökonomen haben dafür ihre Position zu drängenden Fragen der Klimapolitik pointiert zu Papier gebracht und zur Diskussion gestellt. Ihre Beiträge werden in dem Band von ebenfalls namhaften Ökonomen kommentiert und kritisiert. Abgerundet wird der Diskurs durch eine Erwiderung, die die Autoren der Hauptbeiträge auf ihre Kommentatoren verfassen. Auf diese Art und Weise arbeitet das Jahrbuch die Kontroversen, die sich an den zentralen Fragen entzünden, klar heraus und leistet so einen wichtigen Beitrag zu der politischen und ökonomischen Diskussion für den richtigen Weg zu einer rationalen Klimapolitik.

  • Wolfgang Buchholz und Jan Schumacher
    Die Wahl der Diskontrate bei der Bewertung von Kosten und Nutzen der Klimapolitik
  • Karl-Heinz Plaqué
    Kommentar zu Wolfgang Buchholz und Jan Schumacher: Die Wahl der Diskontrate bei der Bewertung von Kosten und Nutzen der Klimapolitik
  • Michael Rauscher
    Kommentar zu Wolfgang Buchholz und Jan Schumacher: Die Wahl der Diskontrate bei der Bewertung von Kosten und Nutzen der Klimapolitik
  • Wolfgang Buchholz und Jan Schumacher
    Erwiderung zu den Kommentaren
  • Hans-Werner Sinn
    Das grüne Paradoxon: Warum man das Angebot bei der Klimapolitik nicht vergessen darf
  • Richard S. J. Tol und David Anthoff
    Kommentar zu Hans-Werner Sinn
  • Ottmar Edenhofer und Matthias Kalkuhl
    Kommentar zu Hans-Werner Sinn: Das "Grüne Paradoxon" - Menetekel oder Prognose
  • Claudia Kemfert
    Kommentar zu Hans-Werner Sinn: "Public Policies against global warming"
  • Hans-Werner Sinn
    Erwiderung zu den Kommentaren
  • Ronnie Schöb
    Steuern oder Zertifikate: Wie wichtig ist die zweite Dividende für die Klimapolitik?
  • Wolfram F. Richter
    Kommentar zu Ronnie Schöb: Ökologische Steuerreform und doppelte Dividenden: Theorie, Rhetorik und politische Praxis
  • Marco Runkel
    Kommentar zu Ronnie Schön
  • Ronnie Schöb
    Erwiderung zu den Kommentaren
  • Joachim Weimann
    Königswege und Sackgassen der Klimapolitik
  • Paul Lehmann und Bernd Hansjürgens
    Kommentar zu Joachim Weimann: Instrumente in der deutschen Klimapolitk - Policy Mix oder Policy Mess?
  • Joachim Weimann
    Erwiderung zum Kommentar
  • Christoph Böhringer und Heinz Welsch
    Effektivität, Fairness und Effizienz in der internationalen Klimapolitik: Contraction and Covergence mit handelbaren Emissionsrechten
  • Andreas Löschel
    Kommentar zu Christoph Böhringer und Heinz Welsch: Fairness in internationalen Klimaverhandlungen
  • Till Requate
    Zauberformel "Innovation"?



the author
Prof. Dr. Joachim Weimann
Joachim Weimann ist seit 1994 Inhaber des Lehrstuhls für allgemeine Wirtschaftspolitik an der Universität Magdeburg. Forschungsschwerpunkte: experimentelle Wirtschaftsforschung, Arbeitsmarkt- sowie Umweltökonomik, Spieltheorie. [more titles]
that may interest you, too
essays as pdf downloads