sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Monday, May 21, 2018
 welcome page » society  » media & public communication 
Grün ist die Hoffnung
download size:
approx. 150 kb

Grün ist die Hoffnung

Erfolgspotenziale ökologischer TV-Formate

7 pages · 2.10 EUR
(September 2008)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

Es war eine besondere Themenkonjunktur: Zu Beginn des Jahres 2007 legte das Intergovernmental Panel on Climate Change seinen lang erwarteten Bericht zu den Folgen menschlicher Aktivität auf die globale Erwärmung vor, rechtzeitig zum bildstarken und dann Oscar-prämierten Dokumentarfilm von Beinahe-Präsident Al Gore. Und dann ward zu Berlin ein Eisbärenbaby geboren, das die deutsche Öffentlichkeit in den Bann zog. Quasi über Nacht avancierte das Themen-Amalgam rund um Ökologie und Nachhaltigkeit zu einem massenmedialen Top-Sujet, das im sprichwörtlichen Sinne die Chance hat, ein Dauerbrenner zu w erden.

Das deutsche Fernsehen reagierte auf die Dynamik in einer typischen, wenn auch wenig erfrischenden Manier. Die (öffentlich-rechtlichen) Sendeanstalten informierten in Wissenschaftsmagazinen, Nachrichten, Dokumentationen und Gesprächsrunden über die globale Erwärmung, ihre Ursachen und Folgen. Zudem standen verschiedene Public-Value- Kampagnen auf dem Programm, etwa vom Privatsender ProSieben (CO2ntra) oder im Umfeld der „Live Earth“-Konzerte, die zu besserem, umweltfreundlichen Verhalten aufforderten. Mit einem Jahr Abstand offenbart sich die Achillesferse all dieser Angebote, denn keines konnte sich dauerhaft im Zuschauerbewusstsein verankern. Die intellektgesteuerte Argumentation dieser Sendungen half wenig, um das abstrakte Bedrohungsszenario auf individuell begreifbare Dimensionen herunter zu brechen. Zudem waren die Angebote äußerst negativ, die ökologischen Herausforderungen verdichteten sich medial zu einem apokalyptischen Bedrohungsszenario.


quotable essay from ...
Medialisierung der Nachhaltigkeit
Clemens Schwender, Werner F. Schulz, Martin Kreeb (Hg.):
Medialisierung der Nachhaltigkeit