sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Monday, October 23, 2017
 welcome page » enterprise  » corporate- & product policy 
INNOCOPE - ein partizipatives Produktentwicklungsverfahren
download size:
approx. 212 kb

INNOCOPE - ein partizipatives Produktentwicklungsverfahren

Konzept, Erprobung und Reflexion

26 pages · 4.19 EUR
(April 2007)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber

Marlen Arnold, Bernd Siebenhüner und Esther Hoffmann beleuchten bisherige Erfahrungen mit partizipativer Produktentwicklung und erläutern auf dieser Basis das im GELENA-Projekt entwickelte INNOCOPE-Verfahren zur Einbindung von Nutzer/innen in die Produktentwicklung. Die INNOCOPE-Methode verfolgt mehrere Ziele, wie die Entwicklung klimafreundlicher Produkte, die Initiierung wechselseitiger Lernprozesse und das Empowerment der Konsument/innen. Kernpunkte des INNOCOPE-Verfahrens sind die wiederholte, direkte Interaktion von Unternehmensvertreter/innen verschiedener Funktionsbereiche mit einer Gruppe von Konsument/innen. Durch den Einsatz geeigneter Moderationsmethoden und Kreativitätstechniken werden die Ideen und das kreative Potenzial der Nutzer/innen erschlossen. Dieses Verfahren wurde in Kooperation mit einem Unternehmen für die Entwicklung eines Pedelec erprobt. Hieraus leiten die Autor/innen Empfehlungen zur Gestaltung partizipativer Produktentwicklungsprozesse ab.


quotable essay from ...
Gesellschaftliches Lernen und Nachhaltigkeit
Esther Hoffmann, Bernd Siebenhüner, Thomas Beschorner, Marlen Arnold, Torsten Behrens, Volker Barth, Karin Vogelpohl (Hg.):
Gesellschaftliches Lernen und Nachhaltigkeit
the authors
Prof. Dr. Bernd Siebenhüner
Bernd Siebenhüner

Professor für Ökologische Ökonomie an der Universität Oldenburg und stellvertretender Leiter des internationalen Global Governance Projekts, Gastwissenschaftler am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung und Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Umweltstiftung.

[more titles]
Dr. Marlen Arnold
Marlen Arnold

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsnachwuchsgruppe GELENA Oldenburg und am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung gGmbH Berlin.

[more titles]
Dipl.-Ing. Esther Hoffmann
Esther Hoffmann

Leiterin des Forschungsfeldes Ökologische Unternehmenspolitik am Institut für Ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Berlin.

[more titles]