sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Sunday, September 25, 2016
 welcome page » environment  » sustainability & intergenerational justice 

Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2012/2013

Im Brennpunkt: Green Economy

"Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie" · volume 2

503 pages · 29.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-89518-977-7 (November 2012)

 
 

Description

Das Jahrbuch wendet sich an alle WissenschaftlerInnen, PolitikerInnen, Studierende, Fachleute und informierte LeserInnen, die am Diskurs über die Entwicklung und Durchsetzung einer nachhaltigen Wirtschaftslehre interessiert sind und sich dafür engagieren wollen.

Das vom Netzwerk Nachhaltige Ökonomie 2010 initiierte "Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie" untersucht den Einfluss der Ökonomie auf eine Nachhaltige Entwicklung und ihre sozial-kulturellen, ökologischen und ökonomischen Dimensionen. Es setzt sich mit dem Lehrgebäude und den politischen Konsequenzen der traditionellen Ökonomie auseinander, entwickelt alternative Ansätze und zeigt Strategieansätze in unterschiedlichen Handlungsfeldern auf. Damit leistet das Jahrbuch einen wichtigen Beitrag zur Reformierung unseres Wirtschaftens, hin zu einer zukunftsfähigen Wirtschafts- und Lebensweise nach dem Prinzip der starken Nachhaltigkeit.

Das Jahrbuch beruht auf den Kernaussagen des 2009 gegründeten Netzwerk Nachhaltige Ökonomie, das heute von über 250 renommierten Persönlichkeiten und Netzwerkpartnern unterstützt wird. Die Mitglieder eint die Überzeugung, dass die traditionelle Ökonomie die globalen Probleme des 21. Jahrhunderts nicht lösen kann.

Inhalt

  • Hans G. Nutzinger, Holger Rogall: Was bleibt von der Neoklassik
  • Christian Felber: Gemeinwohl-Ökonomie - Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft
  • Karlheinz Ruckriegel: Glücksforschung - Erkenntnisse und Konsequenzen für die Zielsetzung der (Wirtschafts-)Politik
  • Ingomar Hauchler: Wert und Unwert des Wachstums
  • Michael von Hauff, Nicola Seitz: Begründung und Realisierung eines Wachstums nach dem Leitbild nachhaltiger Entwicklung
  • Gisela Kubon-Gilke: Ökonomik der Nachhaltigkeit: Anmerkungen zu Ethik und Menschenbild
  • Felix Ekardt: Grundlagen politisch-rechtlicher Nachhaltigkeitsinstrumente
  • Stefan Klinski: Nachhaltigkeit im deutschen und europäischen Verfassungskontext
  • Birgit Soete, Renate Schubert, Julia Blasch: Gestaltung und Finanzierung der Transformation von Energiesystemen
  • Estelle L.A. Herlyn, Franz Josef Radermacher: Ökosoziale Marktwirtschaft: Wirtschaften unter Constraints der Nachhaltigkeit
  • Leticia Armenta Fraire, Carolin Bessing, Nina V. Michaelis: Renewable Energy Strategies in Germany and Mexico as a Contribution to a Sustainable Economy
  • Rolf Kreibich: Multi- und transdisziplinäre Grundlagen durch Zukunftsforschung
  • Felix Fuders, Manfred Max-Neef: Regionalwährungen gegen eine globale Krise und für eine nachhaltige regionale Entwicklung
  • Anja Grothe: Nachhaltigkeitsmanagement
  • Edelgard Bulmahn, Anita Tiefensee: Wie kann Nachhaltigkeit in der Praxis gelingen? - Wege zu einem sozial-ökologischen Wandel
  • Viviane Scherenberg: Nachhaltigkeit in der Gesundheits- und Präventionspolitik
  • Christine Lacher: Zentrale Rahmenbedingungen für die Transformation zu einer nachhaltigen Gütermobilität

the authors
Prof. Dr. Holger Rogall
Holger Rogall Professor für Nachhaltige Ökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR). Träger des Deutschen Solarpreises 2006 [more titles]
Prof. Dr. Hans Christoph Binswanger
Hans Christoph Binswanger Prof. Binswanger lehrte von 1969 bis zu seiner Emeritierung 1994 als ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen. Binswanger entwickelte die Idee der ökologischen Steuerreform und profilierte sich seit den 60er Jahren als Wachstumskritiker. [more titles]
Prof. Dr. Felix Ekardt
Felix Ekardt Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik, Leipzig sowie Ostseeinstitut für Seerecht, Umweltrecht und Infrastrukturrecht, Universität Rostock. Tätigkeitsschwerpunkte: transdisziplinäre Nachhaltigkeits-, Gerechtigkeits- und Governance-Forschung; internationales, europäisches und deutsches Verfassungs-, Wirtschafts- und Umweltrecht. [more titles]
Prof. Dr. Wolf-Dieter Hasenclever
Wolf-Dieter Hasenclever arbeitet seit seiner Pensionierung als Präsident des niedersächsischen Landesamts für Lehrerbildung und Schulentwicklung als Politik- und Wirtschaftsberater in Berlin und als Honorarprofessor für Wirtschaftsethik und nachhaltige Entwicklung am Baltic gein Schwerin. Er war Gründungsvorsitzender der Grünen Baden-Württemberg und von 1980-83 deren erster Fraktionsvorsitzender im Landtag. [more titles]
Prof. Dr. Ingomar Hauchler
Ingomar Hauchler ist Professor für Wirtschaftswissenschaften. Er lehrte an der Hochschule Bremen. Er war Mitglied des Vorstandes und Kuratoriums der Stiftung Entwicklung und Frieden, Herausgeber und Autor des Jahrbuches Globale Trends. Ingomar Hauchler gehörte als Abgeordneter dem Deutschen Bundestages an. Er war Sprecher der SPD für Entwicklungspolitik und Weltwirtschaft, zeitweise Mitglied im Finanzausschuss und im Auswärtigen Ausschuss. Er ist Mitglied der Grundwertekommission der SPD und des Netzwerks Nachhaltige Ökonomie. Hauchlers Interesse gilt strukturellen Reformen der Wirtschaftspolitik, die neben sozialen Aspekten die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen in den Mittelpunkt rückt. [more titles]
Prof. Dr. Anja Grothe
Anja Grothe ist seit 1993 Professorin an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (früher FHW Berlin) für das Fach Umweltmanagement. Seit 2009 ist sie an der HWR Professorin für Nachhaltigkeitsmanagement. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Bewertung, Analyse und Implementierung von Nachhaltigkeitsmanagement. Sie ist Leiterin des Masterstudiengangs "Nachhaltigkeits- und Qualitätsmanagement", Trägerin des Umweltpreises des B.A.U.M. e.V. und Vorsitzende des Instituts für zukunftsfähiges Wirtschaften Berlin e.V. (SUSTAINUM). [more titles]
Prof. Dr. Martin Jänicke
Martin Jänicke Forschungsstelle für Umweltpolitik (FFU) an der FU Berlin [more titles]
Prof. Dr. Karl Kollmann
Karl Kollmann lehrt an der Wirtschaftsuniversität Wien und forscht dort am Institut für Technologie und nachhaltiges Produktmanagement, Arbeitsschwerpunkte: Konsumökonomie, Verbraucherforschung, Verbraucher und Neue Kommunikationstechnologien. Stv. Abteilungsleiter Konsumentenpolitik der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien. [more titles]
Prof. Dr. Nina V. Michaelis
Nina V. Michaelis ist Professorin für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Internationale Wirtschaft an der Fachhochschule Münster. [more titles]
Prof. Dr. Hans G. Nutzinger
Hans G. Nutzinger vertritt das Fachgebiet Theorie öffentlicher und privater Unternehmen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel. Von 2000-2003 Fellow am Max Weber Kollen in Erfurt. [more titles]
Prof. em. Dr. Gerhard Scherhorn
Gerhard Scherhorn am Institut für Haushalts- und Konsumökonomik der Universität Hohenheim. Seit 1996 Direktor der Arbeitsgruppe "Neue Wohlstandsmodelle" im Wuppertal Institut. [more titles]
that may interest you, too
essays as pdf downloads