sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Sunday, July 23, 2017
 welcome page

Land, Landschaft, Landwirtschaft 2071

Eine Geschichte zwischen Traum und Trugschluss, die gerne eine Fiktion wäre und doch von der Realität eingeholt wird

unter Mitwirkung von Dietmar Schallwich und Roderich Thien

"Agrarkultur im 21. Jahrhundert"

182 pages ·  18.00 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-7316-1268-1 (April 2017 )

 
 
2017 - 2071! Nicht nur ein Zahlendreher, sondern zwei Blickrichtungen, nach vorne und zurück. Land zum Wirtschaften, Landschaften, die wir gestalten. Unsere Verantwortung sinnvoll mit den Ressourcen umzugehen wird weiter steigen. "Weiter so"? Das kann nicht die Lösung sein. Wie vielschichtig aber die Überlegungen zur Landwirtschaft und zur zukünftigen Produktion von Nahrungsmitteln sind, wird in diesem Buch erzählerisch subtil aufgezeigt. Auch wenn wir uns oft selbst im Wege stehen, es gibt immer Lösungen. Wenn wir aus dem heutigen Tun lernen, müssen wir nicht immer wieder dieselben Fehler machen. Viele werden dafür in die Verantwortung genommen. Das gilt gleichermaßen für die Landwirte als Primärproduzenten, für die Veredlungsindustrie wie für uns alle als Konsumenten. Das gilt ebenso für die Wissenschaftler, die vielen Berater und die Politiker, die zukünftig einfach nur die richtigen Entscheidungen treffen müssen. Bereits heute lässt sich erahnen, wie schwierig dies auch im Jahre 2071 sein wird, wenn die Welt und auch die Landwirtschaft sich dramatisch verändert hat.

the author
Prof. Dr. Hubert Wiggering
Hubert Wiggering ist seit 2001 Professor für Geoökologie an der Universität Potsdam. Bereits das Studium der Geologie an der Universität Münster, die Promotion und die Habilitation an der Universität GH Essen zielten auf die nachhaltige Nutzung von Ressourcen ab, verstärkt noch durch verschiedene Forschungs- und Gastaufenthalte im Ausland wie auch durch die Tätigkeit als Generalsekretär des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU) (1994-2001). Als Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) in Müncheberg (2001-2014) rückten zudem Fragen der Agrarsysteme und deren Entwicklung in den Fokus. Dies gilt auch für die diversen Mitgliedschaften in wissenschaftlichen wie politischen Beratungsgremien oder auch für die Mitgründung der Deutschen AgrarForschungsAllianz (DAFA), deren Sprecher er derzeit ist.
that may interest you, too