sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Monday, January 22, 2018
 welcome page » countries and regions  » Eastern Germany 

Ökonomische und rechtliche Konsequenzen der deutschen Vereinigung

Wirtschaftspolitische sowie arbeits- und unternehmensrechtliche Gestaltungsaspekte der Systemtransformation

"Probleme der Einheit"  · volume 8

268 pages ·  12.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 3-926570-58-X (June 1992 )

 
lieferbar in stock
 

Helmut Böhme, Marianne Viefhaus
Soziale Konsequenzen und Perspektiven der deutschen Vereinigung
Katharina Bluhm
Strukturelle und soziale Mitgegebenheiten in der Transformation der ostdeutschen Industrie
Gisela Kubon-Gilke
Industrielle Reorganisation in Ostdeutschland: Versagt der Markt?
Peter Gemählich
Zur Politik der Treuhandanstalt
Jan Priewe
Probleme der schnellen Privatisierung - Kritische Überlegungen zur Treuhandanstalt
Klaus W. Schüler
Gesamtwirtschaftliche Bestimmungsgründe der Beschäftigung im Osten und Westen Deutschlands
Georg Götz
Kommentar
Kurt Vogler-Ludwig
Lohn- und Beschäftigungspolitik in den neuen Bundesländern
Werner Sesselmeier
Arbeitsmarktpolitik in den neuen Bundesländern: Mehr als nur Lohnpolitik?
Bart van Riel
Einkommens- und Beschäftigungsaspekte der lohnpolitischen Optionen
Günter Berg
Privatisierung und Arbeitsplatzsicherung
Roland Hofmann
Anmerkungen zu einigen Problemkreisen des Darmstädter Symposions
Reinhard Weiter
Die Spaltung von Treuhandunternehmen als Weg zur Entflechtung von Staatsunternehmen
Egbert Nickel
Das (west-)deutsche Arbeitsrecht nach der Einigung
Paul Hofmann
Eine Chance für das Arbeitsrecht
Dirk Ipsen
Vom politischen Handlungszwang zur wirtschaftspolitischen Gestaltung der Systemtransformation in der Ex-DDR
Thomas Lenk
Lohnsubventionen: Pro und Contra; Bemerkungen zum Finanzausgleich
Ernst-Moritz Lipp
Einige Voraussetzungen für die Systemtransformation in Ostdeutschland


the author
known reviews by the publisher
  • Das Parlament. 12.2.1993
  • Deutschland-Archiv, 3/1994, S. 308-313
that may interest you, too