sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Tuesday, December 12, 2017
 welcome page

RFID zur Weiterentwicklung der Kreislaufwirtschaft: datenschutzgerecht Ressourcen schonen

"Interdisziplinäre Stoffstromforschung"  · volume 3

217 pages ·  39.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 978-3-89518-904-3 (November 2011 )

Großformat 24 x 17 cm

 
 

Dieses Buch enthält den Ergebnisbericht zum Forschungsprojekt "Einsatz der RFID-Technologie als Innovation für eine ressourcenoptimierte und datenschutzgerechte Kreislauf- und Entsorgungswirtschaft (IDEnt)". Das Projekt wurde in den Jahren 2008 bis 2010 mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft durchgeführt. Es ging aus der interdisziplinären Arbeitsgruppe Ressourcenmanagement des Forschungs netzwerks Umwelt der Universität Kassel hervor und zielt darauf ab, neue ressourcenoptimierte und datenschutzgerechte Recyclingstrategien durch den Einsatz der RFID-Technologie zu entwickeln.

Grundidee des Projekts ist es, die Synergieeffekte zu nutzen, die dadurch entstehen, dass RFID-Systeme, die für Zwecke der Produktion, der Distribution, der Wartung und der Kundenbindung ohnehin eingesetzt werden, zusätzlich in der Entsorgungsphase für eine Optimierung des Recyclings zu nutzen. Indem mit Hilfe der RFID-Transponder die Abfallgegenstände identifiziert und ihnen zugeordnete Informationen für die Wiederverwendung oder Verwertung in Hintergrundsystemen erschlossen werden können, kann eine für das Recycling oft bestehende Informationslücke geschlossen werden.

Es kann gezeigt werden, dass RFID-basierte Informationssysteme datenschutzgerecht gestaltet und zur Optimierung der Entsorgungsprozesse genutzt werden können. Für diesen Nachweis wurden Einsatzstrategien RFID-basierter Informationssysteme zur Nutzung in der Entsorgungswirtschaft am Beispiel von Altfahrzeugen, Elektro- und Elektronikaltgeräten und vertiefend für Mobiltelefone konzipiert. Indem so das derzeit bestehende Informationsdefizit als Ursache für ein unzureichendes Recycling überwunden werden kann, können bessere Wiederverwendungs- und Verwertungsergebnisse erzielt werden, die nicht nur dem Ressourcenschutz, sondern auch dem Klimaschutz dienen.

Intention und Zielsetzung
  • 2 Ressourcenoptimierung durch Recycling
  • 3 Datenschutzkonforme Technikgestaltung

  • 4 Datenübertragung mittels RFID-Technologie
  • 4.1 Aufbau und Funktionsweise eines RFID-Systems
  • 4.2 Basiskomponenten eines RFID-Systems
  • 4.2.1 Transponder
  • 4.2.2 Lese-/Schreibeinheit
  • 4.2.3 Datenverarbeitung
  • 4.3 Leistungsmerkmale und Einteilung von RFID-Systemen
  • 4.3.1 Frequenzbereiche und Lesereichweiten
  • 4.3.2 Einordnung von RFID-Systemen
  • 4.4 Standardisierungen
  • 4.4.1 Systeme und Anwendungen
  • 4.4.2 Datenstruktur Elektronischer Produkt Code
  • 4.5 Datenschutz und Datensicherheit
  • 4.5.1 Datenschutzgesetze
  • 4.5.2 Spannungsfeld Datenschutz versus Umweltschutz

  • 5 Potenziale von RFID in der Entsorgungswirtschaft
  • 5.1 Funktionsprinzipien für die Entsorgungswirtschaft
  • 5.2 Nutzungsvoraussetzungen
  • 5.3 Herausforderungen und Risiken
  • 5.3.1 Technische Herausforderungen
  • 5.3.2 Abfallspezifische Herausforderungen
  • 5.3.3 Datenschutzrechtliche Risiken
  • 5.3.4 Risiken für den Geheimnisschutz
  • 5.4 Zukünftige Entwicklung von RFID
  • 5.4.1 Wirtschaftliche Entwicklung
  • 5.4.2 Technologische Entwicklungen
  • 5.4.3 Datenschutzrechtliche Entwicklungen
  • 5.4.4 Internet der Dinge
  • 5.4.5 Auswirkungen auf Gesellschaft und Umwelt
  • 5.5 Allgegenwärtiger RFID-Einsatz 2020
  • 5.5.1 Gewählte Rahmenbedingungen
  • 5.5.2 Herstellungs- und Vertriebsphase
  • 5.5.3 Nutzungsphase
  • 5.5.4 Entsorgungsphase

  • 6 Auswahl geeigneter Abfallfraktionen
  • 6.1 RFID-Kennzeichnung von Fahrzeugen
  • 6.2 RFID-Kennzeichnung von elektronischen Konsumgütern
  • 6.3 RFID-spezifische datenschutzrechtliche Anforderungen
  • 6.3.1 Datenschutzrechtliche Pflichten gemäß § 6c BDSG
  • 6.3.2 Verantwortliche Stelle der Datenverarbeitung

  • 7 RFID-Anwendungen für Altfahrzeuge
  • 7.1 Lebenszyklus und aktuelle Entsorgungsstruktur
  • 7.1.1 Produktions- und Vertriebsphase
  • 7.1.2 Nutzungsphase
  • 7.1.3 Entsorgungsphase (Altfahrzeugerfassung und -behandlung)
  • 7.1.4 Zusammensetzung von Altfahrzeugen
  • 7.2 Praktische Umsetzung und Defizite
  • 7.3 Optimierung der Entsorgung mittels RFID
  • 7.3.1 Mengenmonitoring
  • 7.3.2 Bauteilwiederverwendung
  • 7.4 Datenschutzrechtliche Anforderungen
  • 7.5 Technische Gestaltungsvorschläge

  • 8 RFID-Anwendungen für Elektroaltgeräte
  • 8.1 Lebenszyklus und aktuelle Entsorgungsstruktur
  • 8.1.1 Produktions- und Vertriebsphase
  • 8.1.2 Nutzungsphase
  • 8.1.3 Entsorgungsphase (Elektroaltgeräteerfassung und -behandlung)
  • 8.1.4 Zusammensetzung von Elektroaltgeräten
  • 8.2 Praktische Umsetzung und Defizite
  • 8.3 Optimierung der Entsorgung mittels RFID
  • 8.3.1 Mengenmonitoring
  • 8.3.2 Optimierung der Behandlungsprozesse
  • 8.3.3 Umsetzung umweltrechtlicher Forderungen
  • 8.4 Datenschutzrechtliche Anforderungen
  • 8.4.1 Personenbezug der Daten
  • 8.4.2 Datenübermittlung
  • 8.4.3 Datenschutzrechtliche Zulässigkeit
  • 8.5 Empfehlungen für eine datenschutzkonforme Gestaltung
  • 8.5.1 Datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit
  • 8.5.2 Technische Gestaltungsvorschläge
  • 8.5.3 Rechtliche Gestaltungsvorschläge

  • 9 RFID-Einsatz beim Recycling von Mobiltelefonen
  • 9.1 Wahl des Produktbeispiels Mobiltelefon
  • 9.2 Umsetzung der Produktkennzeichnung
  • 9.3 RFID-unterstützte Recyclingprozesse im Jahr 2020
  • 9.4 RFID-unterstützte Behandlung von Mobiltelefonen
  • 9.5 Bewertung des RFID-Einsatzes für das Anwendungsbeispiel Mobiltelefon
  • 9.5.1 Technische Umsetzung und Anforderungen
  • 9.5.2 Anforderungen an die Datenübermittlung
  • 9.5.3 Technische Gestaltungsvorschläge für Hintergrundsysteme
  • 9.5.4 Datenschutzrechtliche Bewertung
  • 9.5.5 Empfehlungen für eine datenschutzkonforme technische Gestaltung
  • 9.5.6 Ökologische Betrachtung
  • 9.5.7 Ökonomische Betrachtung
  • 9.5.8 Umweltrechtliche Betrachtung

  • 10 Allgemeiner Einsatz von RFID in der Entsorgungswirtschaft
  • 10.1 Ableitung und Anwendbarkeit auf andere Abfallfraktionen
  • 10.2 Datenschutzrechtliche Gestaltungsanforderungen
  • 10.3 Umsetzung datenschutzrechtlicher Grundsätze
  • 10.4 Gewährleistung von Datensicherheit
  • 10.4.1 Datensicherheit bezüglich der Transponderdaten
  • 10.4.2 Datensicherheit bezüglich der Hintergrundsysteme
  • 11 Fazit und Ausblick
Literatur Anhang

the authors
Prof. Dr. Arnd I. Urban
Arnd I. Urban ist Leiter des Fachgebiets Abfalltechnik der Universität Kassel. [more titles]
Prof. Dr. Alexander Roßnagel
Alexander Roßnagel Universitätsprofessor für Öffentliches Recht mit dem Schwerpunkt Recht der Technik und des Umweltschutzes am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel, und wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR) in Saarbrücken. Er ist seit 2003 einer der beiden Vizepräsidenten der Universität Kassel, verantwortlich für den Bereich Lehre. [more titles]
that may interest you, too