sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Tuesday, May 22, 2018
 welcome page » policy  » social policy 
Sozialpolitik während der Krise: Hält das soziale Sicherungsnetz?
download size:
approx. 221 kb

Sozialpolitik während der Krise: Hält das soziale Sicherungsnetz?

17 pages · 3.36 EUR
(February 2012)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Abstract:

Die Effekte der Wirtschafts- und Finanzkrise für den deutschen Arbeitsmarkt waren aus heutiger Sicht vorübergehender Natur. Gegenüber dem Stand vor der Krise hat sich die Arbeitsmarktlage zumindest bis zum Herbst 2011 sogar noch verbessert. Der Beitrag untersucht die Rolle der Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik für diese im internationalen Vergleich bemerkenswerte Entwicklung. Besondere Bedeutung haben dabei das Instrument der Kurzarbeit sowie betriebliche Regelungen zur Arbeitszeitflexibilisierung. Der charakteristische Mix aus staatlichen Maßnahmen und Vereinbarungen im Rahmen der Tarifautonomie sowie auf betrieblicher Ebene hat sich unter schwierigen Bedingungen bewährt. Ungünstige längerfristige Folgen der Krise konnten dadurch wohl ebenfalls vermieden werden.

Keywords: Arbeitslosigkeit, Arbeitslosenversicherung, Kurzarbeit, Arbeitszeit, Zeitarbeit, Flexibilisierung, soziale Sicherheit


quotable essay from ...
Lehren aus der Krise für die Makroökonomik
Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.):
Lehren aus der Krise für die Makroökonomik
the authors
Prof. Dr. Notburga Ott

geb. 1954, Professorin für Sozialpolitik und öffentliche Wirtschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Arbeitsschwerpunkte: Sozialpolitik, insb. Familienpolitik, Haushalts- und Familienökonomie, Gesundheitsökonomik und Versorgungsforschung.

[more titles]
Prof. Dr. Martin Werding
Martin Werding

geb. 1964, Dr. rer. pol. – Professor für Sozialpolitik und öffent¬liche Finanzen an der Ruhr-Universität Bochum. Arbeits-schwerpunkte: Sozialpolitik, insb. Alterssicherung und Familienpolitik, Bevölkerungs- und Arbeitsmarktökonomie.

[more titles]