sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Monday, March 27, 2017
 welcome page » environment  » environmental computer science 

Umweltinformatik 1997 / Informatique pour l´Environnement 1997

11. Internationales Symposium der Gesellschaft für Informatik, Straßburg 1997

"Umweltinformatik aktuell"  · volume 15

866 pages ·  49.80 EUR (incl. VAT and Free shipping)
ISBN 3-89518-163-3 (September 1997 )

 
lieferbar in stock
 

Umweltschutzmaßnahmen streben heutzutage an, mit Hilfe produktionsintegrierter Strategien Emissionen unmittelbar an der Quelle zu vermeiden oder zu vermindern, wobei neben den Kosten der Emissionsminderungsmaßnahmen auch die Auswirkungen auf die Umwelt berücksichtigt werden. Die Entwicklung solcher Strategien setzt ein adäquates Energie- und Stoffstrommanagement auf verschiedenen räumlichen und zeitlichen Ebenen voraus (Region, Land, multinationale Ebene, Produktionsstandorte und -prozesse). Als Beispiele solcher Ansätze können das vorgesehene multi-pollutant, multi-effect Protokoll der UN/ECE (United Nations/Economic Commission for Europe), die EU-Richtlinie zur integrierten Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-RL) und das deutsche Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) aufgeführt werden.

Die Umsetzung dieser neueren Ansätze bedarf der Entwicklung von Modellen, Informationssystemen und Datenbanken, die eine Vielzahl unterschiedlicher Problemfelder wie die Schonung natürlicher Ressourcen, die Funktionsweise der Ökosysteme, die Epidemiologie, die Umwandlung von Schadstoffen und deren Transport in verschiedenen Medien, die Beschreibung von Emissionsquellen und Emissionsminderungsmaßnahmen, die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung oder die Gesetzgebung berücksichtigen. Dabei liegt die Hauptschwierigkeit in der Aufbereitung von Daten und Wissen aus vorhandenen Informationsquellen auf verschiedenen Ebenen (Unternehmen, Region, Land etc.), die zur Lösung der untersuchten Umweltprobleme benötigt werden. Für Umweltinformatiker ist es eine Herausforderung, sowohl inhaltlich als auch strukturell und technisch sehr heterogene Informationen in Umweltinformationssysteme zu integrieren. Dies erfordert eine überregionale und fachübergreifende Zusammenarbeit im wissenschaftlichen Bereich und auch auf politisch-administrativer Ebene.

Eine internationale Zusammenarbeit auf diesem Gebiet ermöglicht die Harmonisierung der erfaßten Daten und angewandten Datenverarbeitungsmethoden. Ausgehend von nationalen Informationssystemen können dank dieser Harmonisierung kohärente Daten zur Verfügung gestellt werden, die für die Entwicklung multinationaler Umweltschutzstrategien unabdingbar sind. Darüber hinaus werden auch die Kontrollmöglichkeiten hinsichtlich der Einhaltung der von den verschiedenen Partnern vereinbarten Verpflichtungen verbessert. Zur Unterstützung dieser Entwicklungen wurde die Europäische Umweltagentur gegründet. Die Weiterentwicklung dieser internationalen Harmonisierung ist ein zentrales Anliegen zahlreicher Arbeitsgruppen, die sich mit der Vorbereitung internationaler Abkommen im Bereich des Umweltschutzes befassen.

Zur Unterstützung dieser Kooperation hat das DFIU/IFARE, das im Jahre 1991 mit dem Ziel gegründet wurde, die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit im Umweltschutz zu stärken, die deutschen und französischen Partner zusammengebracht, um das diesjährige Symposium Umweltinformatik gemeinsam zu organisieren.

Auf französischer Seite folgt diese Tagung mehreren in den Jahren 1995 und 1997 organisierten Workshops und Kolloquien zu den Themen Umweltinformationssysteme und Hochgeschwindigkeits-Informationsübertragung. Ziel dieser von INRIA bzw. dem französischen Umweltministerium initiierten Veranstaltungen war es, die Anforderungen der Benutzer von Umweltinformationssystemen besser zu erfassen und den Stand der Forschung und Entwicklung auf diesem Gebiet zu eruieren. INRIA ist die führende französische Forschungseinrichtung auf dem Gebiet der Informatik- und Automatisierungstechnikanwendungen.

Der vorliegende Tagungsband umfaßt mehr als 70 Beiträge, die entsprechend der Zielsetzung der Tagung einen Überblick über die innovativen Anwendungen der Informatik für die Umwelt geben.

1. Eingeladene Vorträge
Conférenciers invités

Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher
Informationsgesellschaft und nachhaltige Entwicklung: Was sind die vor uns liegenden Herausforderungen?
Prof. Dr. C. Rautenstrauch, Dr. E. Schwarz
Von betrieblichen zu überbetrieblichen Umweltinformationssystemen - Koordination überbetrieblicher Recyclingverbunde

2. Betriebliche Umweltinformationssysteme und Stoffstrommanagement
Systèmes d'Information pour le secteur de la production: flux d'énergie et de matière

2.1 Produkt-Ökobilanzen, Lebenszyklus-Analyse, umweltgerechte Produktgestaltung
Bilans écologiques de produits, analyse de cycle de vie, conception de produits respectueux de l'environnement
R. Anderl, B. Daum, H. John, C. Pütter
Entwicklung einer Umweltdatenbank für eine rechnergestützte Konstruktionsumgebung
T. Volz, H. Florin
Computereinsatz bei der Ganzheitlichen Bilanzierung
M. Schmidt, U. Meyer
Kompatible Datenformate für Produktionsprozesse in Produkt-Ökobilanzen
D. Rutschmann, G. Dold, H. Krcmar
Internetbasierte Ökobilanzierung für Produkte - Konzeption und Implementierung
P. Bußwald, K. Niederl, E. Stadtlober
AUDIT 2.0: Ein Management- und Controllingsystem für die Ökobilanzierung und die Bewertung von Umweltkosten
C. Dade, E. Kellner, B. Schulz
Synergieeffekte bei Verbundlösungen im Umweltmanagement
2.2 Betriebliches Stoffstrommanagement, Ökoaudit, BUIS
Gestion des flux de matière et d'énergie dans les entreprises; Eco-Audit
Th. Spengler, O. Rentz
Entscheidungsorientierte Umweltkostenrechnung auf Basis von Stoffflußmodellen und betrieblichen Umweltinformationssystemen
C. Plitt
Informationstechnische Unterstützung von Umweltgutachtern - Eine Groupware-Komponente zur Generierung prüfungsindividueller Workflows

H.-K. Arndt, O. Günther, T. Matscheroth
Metainformationssysteme als Grundlage eines BUIS-Rahmensystems

D. Doherr, B. Gallus
Betriebliche Umweltinformatik in der Druckindustrie
U. Mampel, U. Jeske
Möglichkeiten zur kostenstellenbezogenen Stoffstromanalyse mit an Petrinetzen orientierten Softwareinstrumenten
2.3 Regionales / überbetriebliches Stoffstrommanagement
Gestion régionale et multi-entreprises des flux matière et énergie
H. Lammers
EDS-RLOG - ein Softwaretool für die Redistributionslogistik
R. Lenz, S. Mendler, R. Stary
Design und Prototyp eines Informationssystems für regionale Ökobilanzen
A. Boulmakoul, R. Laurini, J. Tanzi, F. Elhebil, K. Zeitouni, M-A. Aufaure
Un système d'information environnemental urbain pour la surveillance du transport des matières dangereuses : cas de la ville de Mohammedia-Maroc
H. Stuckenschmidt, I. Timm, J. Schröder, D. Hartmann
Elwira - Wissensbasierte Methoden für den produktionsintegrierten Umweltschutz

3. Umweltinformationssysteme in Verwaltung und Wissenschaft
Systèmes d'Information pour la gestion et l'aménagement du territoire

3.1 UIS für die Nutzung natürliche Ressourcen
Gestion des ressources naturelles
K. Fellah, C. Meyer, Y. Besnus, P. de Fraipont
Potentialités des données des satellites radar pour les applications environnementales : Exemple de la mesure de l'humidité des sols en Alsace à partir des données ERS-1
A. Schulze, J. Hoppe
Qualitätssicherung bei der Bilanzierung von Stoff- und Wasserflüssen in Waldökosystemen durch datenbankgestützte Arbeitsorganisation
C. Busch, O. David, W.-A. Flügel, K. Küspert
Objektorientierte Datenbanken in der Hydrologie: Anwendungsbeispiel OMS
D. Bonnefoy
GEIXS - Système Européen d'échange d'informations géologiques numériques

O. Hatakka, J. Ahonen
A Multimedia Program for Teaching and Learning the Environmental Effects of Forestry

M. Pommerencke, H. Boer, H. S. Larsen, G. Lüerßen, P. Sandbeck
Networking and Harmonisation of International Monitoring Data

M. Köhl, B. Traub, R. Päivinen
Problems in Harmonising Environmental Data: Examples from Forest Resource Assessments

H.-P. Lorenz, R. Lutz
Räumlich-zeitliche Datenbank zur Visualisierung von Spurengasen in der Atmosphäre
3.2 Heterogene und verteilte UIS
Systémes d'information hétérogènes et répartis
A. Koschel, R. Kramer, M. Schöckle, F. Schmidt, H. Spandl
Föderation heterogener Informationsquellen für Umweltinformationssysteme
O. Gayte, J-M. d'Herbes, M. Loireau
Apport de la conception par objet pour l'élaboration des systèmes d'information sur l'environnement. Application au programme ROSELT
N. Essoussi, M. Ben Ahmed
Intégration sémantique des connaissances liées à l'environnement
R.-D. Kutsche, S. Busse
Ein dokumentenorientiertes Metainformationskonzept für das LUIS Brandenburg
M. Spiliopoulou, L. Faulstich, J. Röttgers
Ein Konzept für die integrierte Recherche in unabhängigen Umweltinformationssystemen
V. Blanc, A. Clabaut
Des exemples d'utilisation du SANDRE dans le bassin Rhin-Meuse
3.3 Umweltplanung und Raumnutzung
Gestion et aménagement du territoire
Th. Brossard, L. Couderchet, M. Gaudry, D. Joly
Impacts paysagers des grands aménagements linéaires et systèmes d'information géographiques
I. Henning, G. Wiest, F. Schmidt
UFIS II im Rahmen des UIS Baden-Württemberg - Informationsrecherche auf neuen Wegen
R. Haselberger
Objektorientierte Entwicklung von Planungswerkzeugen an Beispielen aus der Umweltplanung
V. Briquel, J-J. Collicard
Descripteurs socio-environnementaux à l'échelle des Alpes françaises
S. Miquel, G. Patrone, I. Valarié, GESS
Développement d'un système de gestion intégrée des milieux aquatiques du Département de l'Hérault - Réseau Fédérateur Eau et Milieux Naturels
3.4 Umweltbelastung und -risiken
Détermination des pollutions et des risques
P. Pillet
Système d'information sur les analyses de déchets et de milieux pollués ANADEME
F. Laurent, M. Batton-Hubert, D. Graillot
Modélisation spatiale des risques de pollution des rivières par les nitrates
P-O. Flavigny, J-P. Hubert, B. Lejeune
Un modèle d'émission localisée de la pollution automobile : "Turban"
T. Holtmann, O. Rentz
Vorstellung des Computerprogramms CASPER zur Projektion luftgetragener Emissionen für die Europäische Union
J-L. Wybo, F. Guarnieri, A. Jaber
Systèmes d'aide à la décision et prévention des risques majeurs naturels: de l'information à l'action
4. Telematik-Anwendungen (WWW)
Applications telématiques pour la diffusion des données
J-F. Gallet and European Esprit Project
ISIS - Interactive Satellite Image Server
W.-F. Riekert, L. Kadric
Ein hypertextbasiertes Informationsrecherche-Netzwerk für Umweltschutzvorschriften
K. Prätor, R. Fehr, G. Jukes, A. van der Veeen
Datenintegration und Metainformation in einem vernetzten umweltmedizinischen Informationssystem
J. Seggelke, B. Mohaupt-Jahr
Der Verweis- und Kommunikationsservice des Umweltbundesamtes - Ein Modellfall für das Umwelt-Intranet?
W.-F. Riekert, A. Keitel, T. Schütz, J. Strohm
Anforderungen und Lösungsansätze für ein hypermediales System zur Umweltberichterstattung
G. Saplacan, D. Neamtu, A. Radulescu, E. Silvestru
A system for data acquisition and management concerning the karst area with subterran glaciation at Ghetar-Ocoale (Romania)
J. M. Pohlmann, H. Friedrich
Das Deutsche Agrarinformationsnetz (DAINet) - weltweit größtes Metainformationssystem für den Agrar-, Forst- und Ernährungsbereich
5. Künstliche Intelligenz (KI), Multiagentensysteme
Intelligence artificielle, systèmes multi-agents
K. C. Ranze, H. J. Müller
Über den Einsatz von Agenten in Umweltanwendungen
N. Franchesquin, B. Espinasse, B. Picon
Un système multi-agents d'aide à la gestion hydraulique distribuée de la Camargue
W. Ferse, W. Geiger, M. Reißfelder, T. Reitz, U. Schneider, R. Weidemann
Das wissensbasierte System XUMA-GEFA für Altlasten: Vom Prototyp zum Produktionssystem
N. Ferrand, P. Ferrent
SANPA - Un Système pour l'Aide à la Négociation de Projets en Aménagement avec architecture multi-agents

6. Modellbildung, Interpretation und Simulation
Modélisation, interprétation et simulation

6.1 Modellierung von Ökosystemen
Modélisation d'écosystèmes
J-L. Borel, Y. Durand, Ch. Le Gal, F. Sillion
Modélisations écoclimatiques en zone montagneuse
J. Wittmann
Ein Modell zur regionalen Besiedelungsdynamik auf der Basis eines zellulären Automaten
C. Mazel, D. Hill, P. Coquillard
Interprétation des résultats de couplage de systèmes d'information géographiques et d'outils de simulation discrète d'écosystémes
M. Gay, I. Herlin, Ph. Puyou-Lascassies
Couplage de capteurs pour l'étude de l'évolution de la végétation
J. Benz, R. Hoch
Informationssysteme für ökologische Modelle
6.2 Modellierung von umwelttechnischen Anlagen
Modélisation d'installations pour la protection de l'environnement
W. Fichtner, M. Wietschel, A. Ardone, O. Lüth, H. Schöttle, O Rentz
Der Einsatz der PERSEUS-Modelle zur Entscheidungsunterstützung bei umweltpolitischen Fragestellungen
M. Boronowsky
Automatisches Erstellen qualitativer Modelle von Abwasserbehandlungsanlagen
T. Christophel, R. Grützner
Eine einheitliche Bearbeitungsschnittstelle META für Modellierung und Simulation
H.-P. Bader, P. Baccini
Computersimulation im Umweltmanagement: Eine kritische Analyse zum Stand der Technik
B. Peters
Application de la conception objet orienté à la modélisation de l'incinération de déchets municipaux

7. Geographische Informationssysteme (GIS)
Systèmes d´information geographiques (SIG)

Th. Devogele
Les SIG multi-représentations : applications et systèmes
M. Poll, L. M. Hilty, B. Page
GIS-Modellierung von Schadstoffemissionen und -immissionen des Stadtverkehrs
R. Fury, D. Joly
Introduction de données thermiques dans les S.I.G.
V. Diegmann, G. Wiegand
Abschätzung der Luftschadstoff-Immissionen in Innenstädten auf der Basis eines GIS
U. Heinrich, F. Hosenfeld
Das ökologische Informationssystem KERIS im Internet
Ph. Picouet, J-M. Saglio
Optimisation des interrogations sur des bases de données spatiales (mesures de performances)

8. Tutorials

A. Koschel, R. Kramer, R. Nikolai, C. Rolker
Base Technologies for Distributed Environmental Information Systems
H.B. Keller
Machine intelligence in environmental applications
M. Schmidt, A. Möller, J. Hedemann, P. Müller-Beilschmidt
Environmental Material Flow Analyses by Network Approach

9. ERCIM-Workshop

J.-P. Berroir, I. Herlin
Image Processing as Input for Air Pollution Models
J. Scharinger, F. Pichler, R. Freigaßner
Digital Image Processing Methods Applied to Remote Sensing Data for Ozone Analysis in an Industrial Region
P. Mieth
Data acquisition for atmospheric modelling and air pollution analysis - New perspectives by remote sensing

10. DG XIII Workshop

N. Theophilopoulos
Environment Emergency Management Systems (EEMS) for Disasters
R. Solberg, N. Theophilopoulos
Automatic Oil Spill Detection in the Mediterranean by ENVISYS
F. Casciati, P. Gamba, F. Giorgi, A. Mecocci
A Seismic Damage Detection Telematic Tool
H. Niesing, C. Inguaggiato
REMSSBOT, integration of environmental data management through integrated environmental information access sources
J. Burgard, R. Pfannkuche and the Temsis Consortium
TEMSIS - A Cooperative Environmental Management and Information System at the German French Border