sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Thursday, January 18, 2018
 welcome page » economy 
Wer sind die Verbraucher?
download size:
approx. 153 kb

Wer sind die Verbraucher?

Von der (Un-)Mündigkeit bis zum Management komplexer Systeme. Die Verbraucherforschung auf dem Weg in die Tiefen des realen Lebens

31 pages · 3.93 EUR
(November 2015)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

Der Diskurs um und die Politikfeldentwicklung der Verbraucherpolitik hat in Deutschland bereits eine jahrzehntelange Historie (vgl. u.a. Steffens in diesem Buch). Die Stärkung der Verbraucherforschung und ihrer Disziplinen dagegen fand erst in den letzten Jahren immer mehr Beachtung. Diese ist aber notwendige Grundlage für wissenschaftlich fundierte verbraucherpolitische Entscheidungen. Netzwerke zur Verbraucherforschung in Bund und einigen Ländern und deren forschende Initiativen und Projekte wie auch die Förderprogramme der sozial-ökologischen Forschung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) trugen und tragen zu dieser Entwicklung bei. Ein Beispiel für eine Verankerung und Institutionalisierung auf Landesebene: Auf Initiative zweier nordrheinwestfälischer Ministerien – des Wissenschafts- und des Umweltministeriums (MIWF und MKUNLV NRW) – wurde das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) geschaffen. Die interdisziplinär arbeitende Institution ist bei der Verbraucherzentrale NRW angesiedelt. Ihr Aufgabenfeld umfasst unter anderem die Vernetzung bestehender Forschungsstrukturen des Themengebietes auf nationaler und internationaler Ebene sowie die Förderung junger Wissenschaftler durch aktive Netzwerkarbeit und Unterstützung von Projekten (VZ NRW 2015).


quotable essay from ...
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
Hajo Romahn, Dieter Rehfeld (Hg.):
Lebenslagen – Beiträge zur Gesellschaftspolitk
the authors
Prof. Dr. Christa Liedtke

Leiterin der Forschungsgruppe Nachhaltiges Konsumieren und Produzieren am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie seit 2003, vorher Leiterin der Arbeitsgruppe Ökoeffizienz & Zukunftsfähige Unternehmen.

[more titles]
Johannes Buhl

Studium der Soziologie, VWL, Politik, Geographie, seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Nachhaltiges Produzieren und Konsumieren am „Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie“. Arbeitsschwerpunkt: nachhaltiger Konsum.