sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Saturday, November 18, 2017
 welcome page » ethics  » economy and governance ethics 
WerteManagement Sport
download size:
approx. 128 kb

WerteManagement Sport

15 pages · 2.92 EUR
(June 2011)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

In Deutschland leisten über 90.000 Sportvereine einen bemerkenswerten Beitrag zum Gemeinwohl. Mit einem zumeist auf ehrenamtlichem Engagement basierenden breiten Angebot an Leistungs-, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport sind Vereine die Anlaufstelle für Sportbegeisterte. Sportvereine, die ein Repertoire an Fachwissen und pädagogischen Kenntnissen vorweisen können, stehen nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei ihren Eltern und Bezugspersonen sowie Erwachsenen als Freizeitoption hoch im Kurs. So engagierten sich im Jahr 2010 ca. 24 Millionen Menschen in den Landessportbünden, die im Deutschen Olympischen Sportbund organisiert sind.

In Vereinen können die Mitglieder Gemeinschaft und soziale Anerkennung erfahren, Vorurteile abbauen, soziale Verantwortung übernehmen und persönliche Kompetenzen erlernen und ausbauen. Sie bieten gleichzeitig ein Lernfeld solidarischen Handelns, sind oftmals ein Treffpunkt der Generationen und können auch Ort der Begegnung aller Bevölkerungsschichten sein. Nicht ohne Grund wird dem Verein in diesem Zusammenhang neben Schule und Familie die Funktion einer "dritten Erziehungsinstanz" zugesprochen. In diesem Kontext gewinnt insbesondere die Vorbildfunktion von Übungsleitern, Trainern, Jugendleitern und Betreuern des Sportvereins an Bedeutung, wobei sich das Vorbildsein nicht nur auf die fachlichen Aspekte beschränkt, sondern auch auf die Art und Weise, in welcher sie beispielsweise Aufgaben bewältigen, Entscheidungen treffen und mit Personen umgehen.

Aus vorbildlichem Verhalten leitet sich die Motivation zur Nachahmung und zur Selbstbindung an gewisse Verhaltensformen ab - vor allem bei Kindern und Jugendlichen. Die Qualität der Arbeit von Übungsleitern und weiteren engagierten Personen im Verein wird maßgeblich von ihren Einstellungen, Überzeugungen und ihren Handlungsmotiven beeinflusst.


quotable essay from ...
Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement
Stephan Grüninger, Michael Fürst, Sebastian Pforr, Maud Schmiedeknecht (Hg.):
Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement
the author
Maud Schmiedeknecht
Maud Schmiedeknecht

Von 2005 bis 2010 arbeitete die Betriebswirtin Maud H. Schmiedeknecht als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Josef Wieland am Konstanz Institut für WerteManagement (KIeM). Sie schloss 2010 ihre Promotion bei Prof. Dr. Reinhard Pfriem an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg mit summa cum laude ab. Von 2010 bis 2011 war sie als Projektmanagerin für das Globale Wirtschaftsethos am KIeM in Kooperation mit der Novartis Stiftung tätig. Seit 2011 ist sie Associate der Stiftung Neue Verantwortung zum Thema "Global Economic Ethic". Maud H. Schmiedeknecht arbeitet als Unternehmensberaterin bei A.T. Kearney.

[more titles]