sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Friday, April 20, 2018
 welcome page
Wissenschaftstheorie und Ethik
download size:
approx. 172 kb

Wissenschaftstheorie und Ethik

15 pages · 2.71 EUR
(February 2001)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung:

Werner Wilhelm Engelhardt hat sich in seinem breiten wissenschaftlichen Werk mit sehr verschiedenartigen Themen befaßt, die aber nahezu durchgängig mit zwei für ihn zentralen Problemkreisen verbunden sind, nämlich zum einen mit der Frage nach einer wissenschaftstheoretischen Fundierung ökonomischer Analyse und zum anderen mit dem Problem der Einbeziehung von Wertgesichtspunkten jenseits der Pareto-Optimalität in die Beurteilung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwürfe sowie praktischer Umsetzungen und realer Konstellationen; sein umfassendes Werk zu Idee und Praxis der Genossenschaften kann dafür als das wohl eindrücklichste Beispiel gelten.

Aus diesem Grunde möchte ich im folgenden einige sowohl vergangenheitsbezogene als auch zukunftsgerichtete Überlegungen zu dem für sein Werk so wichtigen Verhältnis von Wissenschaftstheorie und Ethik entwickeln. Der Gesichtspunkt der Knappheit – der zentrale Ausgangspunkt der von W.W. Engelhardt zu Recht immer wieder hinterfragten Standardökonomik – in Form strenger Seitenzahlbeschränkungen durch den Herausgeber dieser Festschrift und nicht minder strikter Zeitrestriktionen durch die Gesamtheit meiner Lebensumstände verhindert dabei, daß ich diesen Problemaufriß so im einzelnen belegen und auf das wissenschaftliche Werk von W.W. Engelhardt beziehen kann, wie ich das eigentlich müßte und wollte.


quotable essay from ...
the author
Prof. Dr. Hans G. Nutzinger
Hans G. Nutzinger

vertritt das Fachgebiet Theorie öffentlicher und privater Unternehmen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel. Von 2000-2003 Fellow am Max Weber Kolleg der Universität Erfurt.

[more titles]