sprache deutsch
sprache english
» shopping cart
0 article(s) - 0.00 EUR


Tuesday, January 23, 2018
 welcome page » economy  » work, money, capital, production & prices  » money & financial markets 
Zeit, Attribution und Koordination an Finanzmärkten
download size:
approx. 377 kb

Zeit, Attribution und Koordination an Finanzmärkten

20 pages · 3.68 EUR
(November 2007)

 
I agree with the terms and conditions, especially point 10 (only private use, no transmission to third party) and accept that my order cannot be revoked.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Harald Mieg identifiziert in unterschiedlichen Zeithorizonten von Investitionen ein grundsätzliches Mittel der Erhöhung der Steuerbarkeit finanzmarktlicher Dynamiken. Er kombiniert die aus der Sozialpsychologie bekannte Attributionstheorie mit einer Klassifizierung von Steuerungselementen nach ihrer temporalen Perspektive und gelangt so zu einem Theorem der Attribution an den Finanzmärkten. Dieses hilft sowohl die Existenz exzessiver, fundamental ungerechtfertigter Kursbewegungen (Volatilität) zu erklären als auch zu verstehen, welche Rolle die zeitliche Perspektive von Investitionserwartungen und entsprechender Steuerinstrumente bei der Entstehung relativ verlässlicher Orientierungsmuster jener Volatilität zum Trotz spielt.


quotable essay from ...
Die Markt-Zeit der Finanzwirtschaft
Andreas Langenohl, Kerstin Schmidt-Beck (Hg.):
Die Markt-Zeit der Finanzwirtschaft
the author
Prof. Dr. Harald Mieg
Harald Mieg

Psychologe und Umweltsozialwissenschaftler, Hans-Sauer-Stifungsgastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin, Privatdozent der ETH Zürich.

[more titles]