sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Politik, Demokratie & Verfassung 
„Biokratie“
Downloadgröße:
ca. 85 kb

„Biokratie“

Weiterentwicklung politischer Willensbildung

6 Seiten · 1,89 EUR
(21. März 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Schlussbemerkungen:

Der große Entwurf "Biokratie" eröffnet wichtige Perspektiven, stößt aber auf erhebliche Schwierigkeiten. Es ist eine strukturelle Schwäche des Konzepts, dass die Natur nicht für sich selbst sprechen kann, sondern stellvertretend der Mensch für sie sprechen muss. Es ist das zwar durchaus möglich: Wir müssen unaufhebbar anthropomorph, aber wir müssen deshalb nicht anthropozentrisch denken. Eine ungleich größere Frage als die der Freiheit menschlicher Willensbildung wird dabei die Frage der hinreichenden Werturteilsfreiheit spielen. Die auf Immanuel Kant zurückgehende Einsicht, dass die Notwendigkeiten des Handelns immer weiter reichen als die Möglichkeiten der Erkenntnis, wird den Biokratie-Ansatz in geradezu exemplarischer Weise treffen. Wo Enthusiasten noch theoretisch gesicherte politische Erkenntnisgewinne der Lebenswissenschaften (Life Sciences) erblicken, werden Skeptiker längst politische Werturteile und Willensbildung am Werke sehen. Auf die wird es auch letztlich ankommen und ankommen müssen. Nur der intensive gesellschaftliche Diskurs all dieser Punkte kann die so wertvolle, zukunftsweisende Sache der Biokratie voranbringen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the authors
Prof. Dr. Dr. h.c. Eberhard Seidel
Eberhard Seidel

ist emeritierter Universitätsprofessor an der Universität Siegen. 1989 gründete er dort das Institut für Ökologische Betriebswirtschaft (IÖB), dessen Leiter er bis 2003 war. Zuletzt nahm er im Bereich ökologieorientierter Betriebswirtschaftslehre/Umweltwirtschaft mehrere Gastprofessuren im In- und Ausland wahr.
Vordenker der umweltorientierten BWL

[weitere Titel]
Prof. Dr. Eberhard K. Seifert
Eberhard K. Seifert

Prof. an der WU-(Wirtschafts-Uni) Wien für ecological economics und Präsident der DGWT (Dt. Gesellschaft für Warenwissenschaften und Technologie)

[weitere Titel]