sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen 
Additivität – Zum Konsistenzproblem des Kettenindex in der Preisbereinigung der VGR
Downloadgröße:
ca. 503 kb

Additivität – Zum Konsistenzproblem des Kettenindex in der Preisbereinigung der VGR

26 Seiten · 7,02 EUR
(28. September 2020)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Utz Reich behandelt in seinem Beitrag die Additivität. Zum Konsistenzproblem des Kettenindex in der Preisbereinigung der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen. In der Literatur zum Volkswirtschaftlichen Rechnungswesen wird das Wort „real“ gern und häufig gebraucht, allerdings in verwirrend vielfältiger und unterschiedlicher Bedeutung. Andere Worte wie „Preisbereinigung,“ „Deflationierung“, „zu Vorjahrespreisen“, „zu konstanten Preisen“, „Volumen“ oder „materiell“ werden parallel dazu benutzt, teilweise als Synonyme, teilweise das eine, um das andere zu definieren oder zu erklären. Der Aufsatz unternimmt es, einem einfachen, doch gut durchdachten Vorschlag von Werner Neubauer folgend, diese Vielfalt heraus zu arbeiten, zu bezeichnen und in ein logisch-konsistentes System der gegenseitigen Unterschiedlichkeit und Bedingtheit zu setzen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Utz-Peter Reich
Utz-Peter Reich

1938, Dipl.-Physiker, ehem. Professor für Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Hochschule Mainz, zuvor Referent in der Abteilung Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen des Statistischen Bundesamtes. Veröffentlichungen über Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen, Werttheorie und Spieltheorie.

[weitere Titel]