sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 21. Juli 2018
 Startseite
Akzeptanz von Industrie in unserer Gesellschaft
Downloadgröße:
ca. 103 kb

Akzeptanz von Industrie in unserer Gesellschaft

11 Seiten · 2,44 EUR
(Oktober 2012)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Ich will zunächst mit vier Beispielen von Großprojekten beginnen, und zwar im Wechsel von eher misslungener und gelungener Akzeptanz. Dann folgt das Musterbeispiel für eine gelungene öffentliche Diskussion: die Debatte zum Mobilfunk. Den Reigen der Beispiele beschließt ein noch laufendes Projekt. Es ist das größte und anspruchsvollste industriepolitische Projekt seit der Wiedervereinigung Deutschlands: die aktuelle Entwicklung der deutschen Energieversorgung – also die Energiewende. Abschließend beschäftige ich mich mit der Frage: Was unterscheidet das Gelingen vom Misslingen bei der Suche nach Akzeptanz von Großprojekten?


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Die Modernität der Industrie
Birger P. Priddat, Klaus-W. West (Hg.):
Die Modernität der Industrie
Der Autor
Dr. Volker Hauff
Volker Hauff

ist Mitglied der "Ethikkommission Sichere Energieversorgung" der Bundesregierung. Hauff war von 1969 bis 1989 Mitglied des Deutschen Bundestags und von 1978 bis 1980 Bundesminister für Forschung und Technologie, anschließend Bundesverkehrsminister (1980-1982). Von 1989 bis 1991 war er Oberbürgermeister der fünftgrößten deutschen Stadt, Frankfurt am Main. Von 1999 bis 2004 gehörte er dem Vorstand von BearingPoint an.