sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Alter & Alterssicherung 
Alterssicherung nach dem „Systemwechsel“
Downloadgröße:
ca. 154 kb

Alterssicherung nach dem „Systemwechsel“

28 Seiten · 4,05 EUR
(Oktober 2009)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Im Folgenden soll der Frage nachgegangen werden, wie sich das unter Rot-Grün reformierte System der Alterssicherung unter der Großen Koalition (weiter)entwickelt hat. Dabei wird es zum einen um die Frage der prognostizierten zukünftigen Alterseinkommen gehen: Wie wirken sich die 2001 und 2005 vorgenommenen Modifizierungen der Rentenformel auf die GRV-Renteneinkommen aus? Wie hat sich die betriebliche und private kapitalgedeckte Zusatzvorsorge entwickelt? Welche Evidenzen belegen eine zukünftig drohende Altersarmut? Zum anderen werden die Reformmaßnahmen der Großen Koalition, insbesondere die Anhebung des Regelrentenalters auf 67 Jahre, dargestellt und im Hinblick auf ihre sozialpolitischen Folgewirkungen diskutiert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
In gemeinsamer Verantwortung
Kai Eicker-Wolf, Stefan Körzell, Torsten Niechoj, Achim Truger (Hg.):
In gemeinsamer Verantwortung
the author
Sigrid Leitner
Sigrid Leitner

ist wissenschaftliche Assistentin für Sozialpolitik am Institut für Soziologie der Georg-August-Universität Göttingen.