sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Arbeitsmarkt & Beschäftigungspolitik 

Anpassungsprozesse im Arbeitsmarkt

Eine dynamische Theorie der Bildung von Effizienzlöhnen

"Hochschulschriften"  · Band 36

156 Seiten ·  36,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-166-5 (November 1997 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Nicolin legt in dieser Arbeit dar, dass die heute vorherrschende Idee der »natürlichen« Arbeitslosenquote ein Konstrukt ist, das allzu sehr die statische Sichtweise der modernen Arbeitsmarkttheorie reflektiert, der Konzentration auf Optimalitäts- und Gleichgewichtsbedingungen geschuldet ist. In dieser Arbeit soll dagegen auf die Wichtigkeit von Anpassungsvorgängen im Arbeitsmarkt aufmerksam gemacht werden. Ferner wird argumentiert, dass die Arbeitslosen für solche Anpassungen von untergeordneter Bedeutung sind, weil sie aus der Sicht der Unternehmen keinne gleichwertigen Bewerber sind, die Arbeitsnachfrage dagegen von großer Wichtigkeit ist. Aus der Berücksichtigung dieser beiden Gesichtspunkte entsteht dann ein theoretischer Zugang zum Phänomen der im Zeitablauf zunehmenden Arbeitslosigkeit: steigende Arbeitslosigkeit als unmittelbare Konsequenz von destabilisierenden Tendenzen im Arbeitsmarkt.

Kyklos 1998, S.- 608-609 ()

"Auch wenn nicht alle der hier vorgebrachten Argumente neu sind, so liegt der Wert der Arbeit doch darin, dass diese Argumente explizit in einem konsistenten Modell verarbeitet wurden. Dem selbstgesteckten Zie, 'neue theoretische Anhaltspunkte für das in den letzten Jahrzehnten beobachtete Ansteigen der Arbeitslosigkeit in den westlichen Industriestaaten zu gewinnen" (S. 145), ist der Autor gerecht geworden. Das Buch sollte bei keiner Diskussion der Effizienzlohntheorien unberücksichtigt bleiben."


dem Verlag bekannte Rezensionen
  • "Das Buch sollte bei keiner Diskussion der Effizienzlohntheorien berücksichtigt bleiben." ...
    Kyklos 1998, S.- 608-609 mehr...
das könnte Sie auch interessieren