sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 23. Juli 2018
 Startseite » Unternehmung  » Arbeitswelt & Gewerkschaften 

Arbeit an der Arbeit: Verschiedene Zukünfte der Arbeit

190 Seiten ·  19,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 3-89518-282-6 (Mai 2000 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

Die Arbeit verschwindet nicht, wandelt aber ihr Form. Die »Zukunft der Arbeit« hat längst begonnen: in den virtuellen Unternehmen, mit ihren Schnittstellen zwischen Kernmannschaft und free- und e-lancers, in den vielfältigen Formen der Kundenintegration, die die Reorganisation der klassischen Hierarchien fordern, in den Anforderungen auf Wechsel der Tätigkeiten, die soft skills verlangen: Organisationskompetenz zusätzlich zur Fachkompetenz etc. Die Wissensgesellschaft stellt ihre Leistungspotentiale von Produktion auf Kommunikation um: mit welchen Folgen, welchen Anforderungen: für die Unternehmen, für die Mitarbeiter, für die Kunden. Das Spektrum der Arbeitsformen weitet sich aus; es entstehen Parallelwelten, die z.T. inkompatibel sind. Arbeit, Leben und Lernen verbinden sich auf neue Art und Weise. Wir gehen in eine Epoche der Oszillation der Tätigkeiten.

1. Zukunft der Arbeit - ein Literaturüberblick

2. Uns geht nicht die Arbeit aus, aber der Arbeiter. Über die Verwandlung der Formen der Arbeit

2a. Exkurs: Aspekte einer modernen Theorie der Arbeit

3. Arbeit, Information, Kommunikation. Skizze einer Theorie der Arbeit in modernen Umgebungen

4. Die Zukunft der Arbeit: co-working and worsuming

5. Zukunft der Arbeit: Das Verschwinden der langen Verträge

6. Arbeit und Sicherheit: Die unglückliche Ökonomie

7. Zukunft der Arbeit, Tätigkeitsgesellschaft und civil society

Literatur


Der Autor
Prof. Dr. Birger Priddat
Birger Priddat

Lehrstuhl für Politische Ökonomie, Universität Witten-Herdecke.

[weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Die Drei, 6/2010, S. 134-135
  • Zeitschrift für Evangelische Ethik, Heft 4, 2005, S. 304-306
das könnte Sie auch interessieren