sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Mittwoch, 22. August 2018
 Startseite » Unternehmung  » Arbeitswelt & Gewerkschaften 
Arbeitszeitkonten
Downloadgröße:
ca. 268 kb

Arbeitszeitkonten

Regulierte Flexibilität durch kollektive und individuelle Vereinbarungen

10 Seiten · 2,42 EUR
(September 2017)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Arbeitszeitkonten verändern das betriebliche Zeitregime tiefgreifend. Sie ersetzen das traditionelle Modell der eher gleichförmig verteilten täglichen oder wöchentlichen Arbeitszeit durch variable Zeitarrangements. Unter Flexibilitätsaspekten lassen sich Zeitkonten zwischen den Polen der starren Regelarbeitszeit einerseits und der Vertrauensarbeitszeit anderseits einordnen, bei der auf eine zeitliche Regelung, abgesehen vom Arbeitszeitgesetz, völlig verzichtet wird. Betrieben und Beschäftigten eröffnen sie Optionen, die kollektiv oder individuell vereinbarte Dauer der Arbeitszeiten variabel zu verteilen und den wechselnden Anforderungen der Betriebe oder der Beschäftigten anzupassen. Die Regelarbeitszeit stellt lediglich eine Durchschnittsgröße dar, die in einem bestimmten Zeitraum erreicht sein muss. Variabilität ist das neue zeitliche Gestaltungsprinzip. Betrieben wie auch Beschäftigten bietet es Chancen, den Zeitnutzen im Vergleich zu starrer Regelarbeitszeit zu steigern, umgekehrt birgt es aber auch Risiken, ihn zu schmälern. Welche Effekte dominieren, hängt wesentlich davon ab, wie das Potential zeitlicher Variabilität geregelt ist und wer es nach welchen Kriterien nutzen kann. Dreh- und Angelpunkt für den Zeitnutzen ist die Verfügbarkeit über die Zeitgestaltung. Zeitkonten basieren auf tariflich oder betrieblich geregelter Flexibilität. Betriebliches Zeitmanagement wird im Vergleich zur traditionellen Regelarbeitszeit aufgewertet und hat neue, konfliktträchtigere Aufgaben zu bewältigen. Welche Erfahrungen bislang in Deutschland mit dem Einsatz von Zeitkonten gemacht wurden, wird nachfolgend aufgezeigt. Zuvor skizziert dieser Beitrag Varianten von Zeitkonten, beschreibt deren Verbreitung und Regelungsstrukturen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Arbeitszeit gestalten
Regine Romahn (Hg.):
Arbeitszeit gestalten