sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Tuesday, June 25, 2019
 Startseite » Ökonomie 
Auf dem Weg zu einer transformativen Wirtschaftswissenschaft
Downloadgröße:
ca. 190 kb

Auf dem Weg zu einer transformativen Wirtschaftswissenschaft

Kommunikations- und Institutionalisierungsstrategien für ein neues Wissenschaftsverständnis

29 Seiten · 4,06 EUR
(Juli 2018)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Abschließend schlagen Jonathan Barth und Florian Rommel aus der Blickrichtung des Netzwerks Plurale Ökonomik und des Instituts für zukunftsfähige Ökonomien mögliche Kommunikations- und Institutionalisierungsstrategien für ein neues Wissenschaftsverständnis vor. Nach einer Kritik der erkenntnistheoretischen und institutionellen Voraussetzungen der neoklassischen Wirtschaftswissenschaft umreißen sie die Konturen einer transformativen Wirtschaftswissenschaft. Ausgehend von in dieser Richtung weisenden Potenzialen innerhalb und außerhalb der Wissenschaft wird eine Reihe von konkreten Vorschlägen zur diskursiven Einbettung der Idee der transformativen Wirtschaftswissenschaft gemacht.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Transformative Wirtschaftswissenschaft im Kontext nachhaltiger Entwicklung
Reinhard Pfriem, Uwe Schneidewind, Jonathan Barth, Silja Graupe und Thomas Korbun (Hg.):
Transformative Wirtschaftswissenschaft im Kontext nachhaltiger Entwicklung
the authors
Jonathan Barth
Jonathan Barth

M.Sc., ist studierter Ingenieur und Modellierer, Mitgründer und Vorstand des Zoe – Instituts für zukunftsfähige Ökonomien sowie Mitglied im Netzwerk Plurale Ökonomik. e.V. und dem Think Tank 30 des Club of Rome Deutschland.

[weitere Titel]
Florian Rommel
Florian Rommel

geb. 1989, M. A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am ‚Institut für Ökonomie‘ der Cusanus Hochschule und Doktorand an der Goethe Universität Frankfurt bei Bertram Schefold.

[weitere Titel]