sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 22. September 2018
 Startseite » Politik  » Politikberatung 
Beratende Sozialökonomik im aktivierenden Sozialstaat
Downloadgröße:
ca. 156 kb

Beratende Sozialökonomik im aktivierenden Sozialstaat

Anmerkungen aus kommunalpolitischer Sicht

14 Seiten · 2,95 EUR
(Oktober 2005)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die Entwicklung der letzten Jahre hat die Situation beratender Sozialökonomik grundlegend und ambivalent verändert. Einerseits legt eine starke Drittmittelorientierung von Hochschulen und wissenschaftlich arbeitenden Instituten die Befürchtung nahe, dass die wissenschaftliche Freiheit und Kritikfähigkeit untergraben wird. Andererseits lassen die neuen Rahmenbedingungen hinsichtlich der Evaluations- und Begleitforschung eine bislang nicht gekannte Zunahme des Beratungsbedarfs gerade auch auf kommunaler Ebene vermuten.

Der folgende Beitrag richtet daher den Blick auf bislang vernachlässigte kommunale Aspekte sozialwissenschaftlicher Politikberatung. Hier stellt sich die Frage nach dem Beratungsbedarf im Zuge des Neuen Steuerungsmodells und nach besonderen Akzentuierungen hinsichtlich städtischer Sozialräume. Nicht zuletzt ist zu diskutieren, in welchen Bereichen eine normative Politikberatung auf kommunaler Ebene möglich ist.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Glanz und Elend der Politikberatung
Uwe Jens, Hajo Romahn (Hg.):
Glanz und Elend der Politikberatung
Der Autor
Prof. Dr. Werner Schönig
Werner Schönig

Professor für Sozialpolitik an der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Köln. Mitglied des Vorstandes des Instituts für beratende Sozial- und Wirtschaftswissenschaften – Gerhard Weisser-Institut

[weitere Titel]