sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sonntag, 16. Dezember 2018
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 

Biokratie – Die evolutionsökonomischen Grundlagen

"Rechte der Natur / Biokratie"  · Band 2

137 Seiten ·  9,90 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1117-2 (Juli 2015 )

Mit einem Grundlagentext von Georg Winter

 
 
Aus systemisch-evolutorischer Perspektive wird die Frage nach Biokratie aus der intersystemischen Konkurrenz zwischen Biosphäre und Anthroposphäre angegangen. Mit zunehmender Eingriffstiefe in die Biosphäre entsteht die Gefahr einer gestörten Koevolution. Dem Verfasser geht es um die große zentrale Frage: Wie ist naturangepasstes Wirtschaften im Kontext evolvierender Bio- und Anthroposphären möglich? Die Grundprämisse geht davon aus, dass Kenntnisse hinsichtlich der Funktionsprinzipien der Biosphäre nicht nur zur Begrenzung der Eingriffsintensität erforderlich sind, sondern auch wertvolle Informationen zur Gestaltung des anthropogenen Metabolismus und der Wertschöpfungssysteme nach Naturvorbildern liefern. Zugleich sind diese potentiellen Innovationsfelder vor dem Hintergrund evolutionsökonomischer Erkenntnisse zu reflektieren.

Der Autor
Prof. Dr. Thomas Göllinger
Thomas Göllinger

Prof. Dr. rer. pol. habil. Thomas Göllinger vertritt an der Hochschule Konstanz (HTWG) die Arbeitsgebiete Energie- u. Ressourcenwirtschaft, systemisch-evolutorische Organisations- u. Managementlehre sowie Innovations- u. Nachhaltigkeits-Management. Zuvor war er nach wirtschafts-, natur- und systemwissenschaftlichen Studien sowie Promotion und Habilitation an der Universität Siegen langjährig als Projektleiter und Institutsvorstand beim Institut für ökologische Betriebswirtschaft (IöB) e.V. tätig.

[weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren