sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite

Blockchained?

Digitalisierung und Wirtschaftspolitik

"Jahrbuch Normative und institutionelle Grundfragen der Ökonomik"  · Band 18

ca. 240 Seiten ·  34,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1415-9 (December 2019 )

 
lieferbar Dieses Buch ist noch nicht erschienen!

Sie können sich jedoch von uns per Email informieren lassen, sobald es lieferbar ist! Tragen Sie dazu einfach hier Ihre Emailadresse ein:


 

Die "Digitalisierung" stellt unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen. Auf der einen Seite geht es um Fragen des wirtschaftspolitischen Umgangs mit der vermeintlichen digitalen Transformation. Welche Implikationen ergeben sich für die Arbeitsmarkt-, Steuer- und Sozialpolitik? Ist angesichts einer zunehmenden Automatisierung eine grundlegende Neuausrichtung der Sozialpolitik notwendig?

Können Bürger und Konsumenten vor den Risiken des Informationskapitalismus geschützt werden, und wenn ja: wie? Auf der anderen Seite stellen digitale Technologien wie Blockchain (bekannt durch die Digitalwährung Bitcoin), Künstliche Intelligenz und Algorithmen die Organisationen und Institutionen von Wirtschaft und Gesellschaft grundlegend in Frage. Dabei spielen sowohl libertäre als auch kapitalismuskritische Vorstellungen eine wichtige Rolle. Was bedeutet es, wenn Start-up-Unternehmen und technologische Initiativen grundlegende Neuordnungen der sozialen Marktwirtschaft am Horizont sehen und befördern wollen? Was ist von Gedankenspielen zu halten, die vor dem Hintergrund der Digitalisierung Chancen einer weitgehenden Demokratisierung der Wirtschaft in den Vordergrund stellen? Was (und ggf. wer) steckt hinter diesen Narrativen, was bewirken sie? Die Beiträge dieses Jahrbuch diskutieren konkrete wirtschaftspolitische Herausforderungen im Kontext auch grundlegender Fragen nach der zukünftigen Ordnung der Wirtschaft und ihrer institutionellen Architektur.


Tobias Eibinger
Blockchain, Smart Contracts and Contractibility

Tina Ehrke-Rabel
Digitalisierung und Steuerpolitik

Benjamin Held
Digitale und sozialökologische Transformation - Chance oder Widerspruch?

Lisa Herzog
Arbeitswelt, Demokratie und Digitalisierung

Moritz Hütten
Zurück in die Zukunft - Blockchain, eine soziologische Gegenwartsdiagnose

Georg Jochum, Ingo Matuschek
Blockchains - Algorithmen für nachhaltige Arbeit?

Anabell Kohlmeier
Digitalisierung und Verteilungspolitik

Viktoria Robertson
Macht, Wettbewerb und Digitalisierung

Michael Roos
Digitale Technologien: Charakteristika, Chancen und Risiken

Richard Sturn
Zur Politischen Ökonomie der Digitalisierung

Oliver Suchyn
Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit


the editors
Prof. Dr. Richard Sturn
Richard Sturn ist Joseph A. Schumpeter Professor an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie Leiter des Graz Schumpeter Centres und des Instituts für Finanzwissenschaft und öffentliche Wirtschaft. [weitere Titel]
Katharina Hirschbrunn
Katharina Hirschbrunn Studienleiterin für den Bereich "Wirtschaft und Arbeitswelt, Nachhaltige Entwicklung" an der Evangelischen Akademie Tutzing, promoviert zum Thema Postwachstumsansätze und Ansätze Buddhistischer Ökonomik. [weitere Titel]
Prof. Dr. Ulrich Klüh
Ulrich Klüh geb. 1974, ist Professor für Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Makroökonomik und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Darmstadt. Vorher war er Direktor der Sparkassenakademie der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen, wo er zahlreiche Veranstaltungen zu volkswirtschaftlichen und finanzwirtschaftlichen Themen verantwortete. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren