sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 

Bowley's Law, technischer Fortschritt und Einkommensverteilung

Eine methodische, empirische und theoretische Untersuchung der Entwicklung und der Determinanten der langfristigen funktionalen Einkommensverteilung

"Hochschulschriften"  · Band 22

352 Seiten ·  36,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-063-7 (Dezember 1995 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Wie verläuft die Entwicklung der langfristigen funktionalen Einkommensverteilung und welches sind ihre Bestimmungsgründe? Bowley's Law - das Gesetz von der Konstanz der Lohnquote - kann keine Antwort auf diese Frage geben. Die neueren empirischen Untersuchungen zeigen, daß die quotalen Verteilungsmaße in fast allen industriellen Volkswirtschaften als nicht konstant bezeichnet werden können.

Für die Bundesrepublik Deutschland wird die Entwicklung der Arbeitseinkommensquote nach dem Zweiten Weltkrieg näher untersucht. Als wichtigste Determinante der Lohnquote werden mittels einer Komponentenanalyse der Beschäftigungsgrad, die Terms-of-Trade und der technische Fortschritt identifiziert. Eine "Befreiung" der modernen Verteilungstheorien von Bowley's Law erscheint am ehesten im Rahmen der von Sylos-Labini weiterentwickelten Theorie Kaleckis sinnvoll. Dieser Ansatz wird in einem Modell aufgegriffen, in dem Beschäftigungsgrad, Rohstoffpreisentwicklung und technischer Fortschritt als wichtigste Einflußfaktoren der Einkommensverteilung behandelt werden. Dem technischen Fortschritt wird dabei eine Schlüsselrolle zuerkannt.


the author
Prof. Dr. Hagen Krämer
Hagen Krämer Professor Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Karlsruhe. Zuvor wiss. Mitarbeiter am Institut für Konjunktur- und Strukturforschung (Universität Bremen) anschließend beschäftigt als Volkswirt in einem internationalen Industrieunternehmen. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren