sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Budgetpolitik in Deutschland und Österreich
Downloadgröße:
ca. 184 kb

Budgetpolitik in Deutschland und Österreich

Von keynesianischer Koordinierung über Primat von Fiskalregeln zu wohlstandsorientierter Wirtschaftspolitik?

14 Seiten · 3,37 EUR
(08. Januar 2020)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Hrsg.:

Georg Feigl und Markus Marterbauer heben in ihrem Vergleich der Finanzpolitik in Deutschland und Österreich hervor, dass budgetpolitische Spielräume in Österreich für zusätzliche Staatsausgaben und/oder Steuersenkungen genutzt worden seien, während in Deutschland eine Fixierung auf die Schuldenbremse bzw. die schwarze Null vorherrschend gewesen sei.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Makroökonomie im Dienste der Menschen
Sebastian Dullien, Harald Hagemann, Heike Joebges, Camille Logeay, Katja Rietzler (Hg.):
Makroökonomie im Dienste der Menschen
the authors
Georg Feigl
Georg Feigl

geb. 1981, ist Referent für öffentliche Haushalte und europäische bzw. wohlstandsorientierte Wirtschaftspolitik in der wirtschaftswissenschaftlichen Abteilung der Arbeiterkammer Wien sowie Redakteur des Blogs „Arbeit&Wirtschaft“.

[weitere Titel]
Dr. Markus Marterbauer
Markus Marterbauer

geb. 1965, leitet die Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien und ist Vorsitzender des Benedikt-Kautsky-Kreises.

[weitere Titel]