sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 19. November 2018
 Startseite » Umwelt  » Umweltpolitik  » Umweltpolitik allgemein 
Chancen und Grenzen einer anreizorientierten Umweltpolitik
Downloadgröße:
ca. 229 kb

Chancen und Grenzen einer anreizorientierten Umweltpolitik

31 Seiten · 4,86 EUR
(Mai 2002)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Im vorliegenden Band sind es vor allem Weck-Hannemann und Blien, welche die klassische Weber/Parsonsche Herausforderung internalisierter Werte und Normen in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stellen. Dabei ist zwar die Herausforderung traditionell, ihre Bearbeitung orientiert sich jedoch an der aktuellen ökonomischen und sozialwissenschaftlichen Diskussion. Weck-Hannemann wendet die Gedankenfiguren der Kleinkostensituation und des Crowding-out intrinsischer Motivation auf das Umweltproblem an, Blien entwickelt aus gesichertem soziologischen und sozialpsychologischen Wissen Elemente einer ökonomischen Theorie der Normentstehung, deren Kern sich in der menschlichen Fähigkeit zum Handeln im kognitiv-emotionalen Rahmen kollektiver Identitäten findet. Beide Beiträge zeichnen sich außerdem dadurch aus, dass sie sich in erheblichem Maße auf die Ergebnisse der neueren experimentellen Wirtschaftsforschung stützen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ökonomik und Sozialwissenschaft
Walter Ötsch, Stephan Panther (Hg.):
Ökonomik und Sozialwissenschaft
Die Autorin
Prof. Dr. Hannelore Weck-Hannemann
Hannelore Weck-Hannemann

Universität Innsbruck, Institut für Finanzwissenschaft