sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, April 25, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Evolution 
Das Elend der theoretischen Wirtschaftspolitik - gibt es einen
Downloadgröße:
ca. 169 kb

Das Elend der theoretischen Wirtschaftspolitik - gibt es einen "evolutorischen" Ausweg "

25 Seiten · 4,21 EUR
(November 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Okruch nähert sich der "sichtbaren Hand" staatlichen Handelns von einer ideologisch diametral entgegengesetzten Richtung. Er bietet eine erste Skizze einer Theorie der Wirtschaftspolitik aus evolutorischer Sicht. Für die positive Theorie betont er vor allem die Bedeutung kognitiver Aspekte für den wirtschaftspolitischen Prozess. Für die normative Theorie formuliert er in kritischer Auseinandersetzung mit Hayek die Idee einer Wirtschaftspolitik demokratischer Experimente als Kern einer evolutionsökonomischen Sicht. Es fällt jedoch auf, dass er so gut wie keinen expliziten Bezug auf aktuelle Entwicklungen in den Sozialwissenschaften nimmt. Dies ist einerseits verständlich, da die Distanz dieser heterodoxen Strömungen zu den übrigen Sozialwissenschaften aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte geringer ist als bei der orthodoxen Ökonomik. Somit ist der Anreiz ? und möglicherweise auch der Ertrag ? geringer, sich mit deren aktuellen Entwicklungen auseinander zu setzen. Vielmehr scheint es lohnender, den vielfältigen Schatz eigener Gedankenfiguren weiterzuentwickeln. Andererseits verliert man dadurch jedoch das kritische Potential aktueller Entwicklungen in den übrigen Sozialwissenschaften. In gewisser Hinsicht stellt somit der Beitrag eine Variante der Haltung ?Ökonomik ist Sozialwissenschaft? dar.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ökonomik und Sozialwissenschaft
Walter Ötsch, Stephan Panther (Hg.):
Ökonomik und Sozialwissenschaft
the author
Prof. Dr. Stefan Okruch
Stefan Okruch

Andrassy Gyuala Deutschsprachige Universität Budapest. Zuvor Vertretung eines wirtschaftspolitischen Lehrstuhl an der Universität Kassel und Mitarbeiter der interdisziplinären Max-Planck-Projektgruppe „Recht der Gemeinschaftsgüter“, Bonn

[weitere Titel]