sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, August 23, 2019
 Startseite
Das OSSENA-Projekt: Strategie und Ergebnisse
Downloadgröße:
ca. 311 kb

Das OSSENA-Projekt: Strategie und Ergebnisse

37 Seiten · 5,90 EUR
(Mai 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Fazit:

OSSENA ist innerhalb der bisherigen Nachhaltigkeitsforschung des BMBF sicher insofern ein ganz besonderes Projekt gewesen, als hier ein in vielen anderen Projekten unbekannter Druck darauf gemacht wurde, die praktischen Dimensionen des Projektes zu konkretisieren und durch dauerhafte Institutionalisierung wirklich relevant werden zu lassen. Gleichzeitig scheint es durch die Konzentration auf das Thema Ernährungskultur gelungen zu sein, sowohl einen populären Zugang zur Konstellation des empirischen Feldes zu finden als auch Anschlussfähigkeit zu aktuell bedeutsamen konzeptionellen Debatten in den Wirtschafts-, Sozial- und Kulturwissenschaften zu gewinnen. Dass dem Projekt OSSENA während der Niederschrift dieser Zeilen der Förderpreis Ernährungskultur der Firma Johannes Fehr GmbH & Co. KG und des Fachgebietes „Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur“ der Universität Kassel verliehen wurde, werten wir ebenso als Bestätigung des konzeptionellen Zugangs wie weiteren Zuspruch, der uns auf vielen Tagungen einschließlich der in diesem Band dokumentierten eigenen Abschlussveranstaltungen zuteil wurde. Institutionalisierung gibt es deshalb auch nicht nur in den einzelnen Bereichen in der Region, nicht nur durch die weitere Arbeit von ONNO e.V. an den durch die Institutionalisierung geschaffenen Aktivitäten, sondern auch durch die Einrichtung einer Forschungs- und Beratungsstelle Nachhaltige Ernährungswirtschaft und Ernährungskultur an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gemeinsam mit dem Lehrstuhl „Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte“ von Achim Spiller an der Universität Göttingen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ernährung, Kultur, Lebensqualität – Wege regionaler Nachhaltigkeit
Irene Antoni-Komar, Reinhard Pfriem, Thorsten Raabe, Achim Spiller (Hg.):
Ernährung, Kultur, Lebensqualität – Wege regionaler Nachhaltigkeit
the authors
Prof. em. Dr. Reinhard Pfriem
Reinhard Pfriem

war bis 2017 Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Betriebliche Unternehmenspolitik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

[weitere Titel]
Prof. Dr. Thorsten Raabe
Thorsten Raabe

1955, seit 2000 Lehrstuhl für Absatz und Marketing an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, zuvor ab 1996 Lehrstuhlvertretung ebenda. Zahlreiche Funktionen in der regionalen und überregionalen Wirtschaft und Leitung des von der Volkswagen AG finanzierten Graduiertenprojektes „Markenkultur und Unternehmenskultur“.

[weitere Titel]