sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Tuesday, June 18, 2019
 Startseite » Ökonomie 
Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP und seine Umweltschutzdimensionen
Downloadgröße:
ca. 181 kb

Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP und seine Umweltschutzdimensionen

31 Seiten · 4,59 EUR
(August 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Das geplante transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen zwischen EU und USA soll Wachstumsimpulse geben und Arbeitsplätze schaffen, wobei sich angesichts der durchschnittlich niedrigen Zölle die Erwartungen vor allem auf Marktzugang und Ausräumung nicht-tarifärer Handelshemmnisse richten. Ausgehend von dieser (in allen Studien zu findenden) ökonomischen Prämisse gibt der folgende Beitrag anhand des Verhandlungsmandats der EU-Kommission einen kritischen Überblick über die möglichen Auswirkungen des Abkommens auf zentrale Bereiche des Umwelt- und Gesundheitsschutzes. Dazu werden die aktuelle Rechtslage beiderseits des Atlantiks und die politischen Interessen der Verhandlungspartner dargestellt. Abschließend wird am Beispiel des Chemikalienrechts skizziert, was über die Verhandlungsdynamik bekannt ist, welchen Einfluss Wirtschaftslobbyismus nimmt und wie sich die geplante regulatorische Kooperation auf die Regulierung neuer Themenfelder auswirken kann.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Globalisierung, Freihandel und Umweltschutz in Zeiten von TTIP
Felix Ekardt, Herwig Unnerstall, Beatrice Garske (Hg.):
Globalisierung, Freihandel und Umweltschutz in Zeiten von TTIP
the author
M.A. Marianne Henkel

MA, Dipl. Umweltwissenschaftlerin, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Umweltethik der Universität Greifswald.

[weitere Titel]