sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Der Bedeutungswandel von CSR im internationalen Vergleich
Downloadgröße:
ca. 994 kb

Der Bedeutungswandel von CSR im internationalen Vergleich

von Philantrophie zum Management gesellschaftlicher Auswirkungen

21 Seiten · 2,88 EUR
(28. November 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Abstract

In den letzten Jahren kann ein Bedeutungswandel von CSR als "Schönwetterprogramm" hin zu einer Integration von CSR in die betrieblichen Kernprozesse festgestellt werden. Damit werden neue Perspektiven eröffnet, indem CSR einerseits als Innovationsaufgabe im Kerngeschäft von Unternehmen angesiedelt wird und gleichzeitig die Gestaltung wirtschaftspolitischer Rahmenbedingungen thematisiert wird. Durch ein engeres Zusammenspiel von staatlicher Nachhaltigkeitspolitik und betrieblichen Nachhaltigkeitsstrategien werden parallele Innovationen ermöglicht, die CSR eine deutlich größere Wirkmächtigkeit verleihen. Diese Um-Orientierung wird durch die neue CSR-Kommunikation der Europäischen Kommission unterstrichen, die im vorliegenden Beitrag diskutiert wird. Das neue Verständnis von CSR verdeutlicht aber auch, dass CSR-Politik weit mehr bedeutet, als an ethisches Verhalten und unternehmerische Verantwortung zu appellieren und den Marktkräften zu vertrauen. Dieser Beitrag skizziert diesen Bedeutungswandel, präsentiert Beispiele aus Unternehmen und EU Mitgliedsstaaten und zieht Schlussfolgerungen für Politik, Management und Forschung.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014
Hans-Christoph Binswanger, Felix Ekardt, Anja Grothe, Wolf-Dieter Hasenclever, Ingomar Hauchler, Martin Jänicke, Karl Kollmann, Nina V. Michaelis, Hans G. Nutzinger, Holger Rogall, Gerhard Scherhorn (Hg.):
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014
the author
Dr. André Martinuzzi
André Martinuzzi

Universitätsdozent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Regional- und Umweltwirtschaft der Wirtschaftsuniversität Wien.

[weitere Titel]