sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 25. Juni 2018
 Startseite » Politik  » Politikberatung 
Der Einfluss der Volkswirtschaftslehre auf die Wirtschaftspolitik
Downloadgröße:
ca. 153 kb

Der Einfluss der Volkswirtschaftslehre auf die Wirtschaftspolitik

23 Seiten · 4,26 EUR
(Juli 2002)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Auf den heutigen Dollarnoten erkennt man häufig die Unterschrift des amerikanischen Finanzministers der letzten Jahre Präsident Clintons. Dieser Finanzminister war Lawrence Summers, einer der prominentesten Wirtschaftswissenschaftler seiner Generation (und Neffe von zwei der bedeutendsten Ökonomen der älteren Generation). Ohne Zweifel war die nationale und internationale Wirtschaftspolitik der letzten Jahre sehr maßgeblich von Larry Summers beeinflusst. Ein anderer bedeutender theoretischer Ökonom, Eugen von Böhm-Bawerk, war mehrere Jahre Finanzminister der österreich-ungarischen Doppelmonarchie und hat in dieser Eigenschaft eine bedeutsame Steuerreform auf den Weg gebracht. Ludwig Erhard und Karl Schiller sind vor allem als Wirtschaftsminister in die Geschichte eingegangen; aber auch sie waren Wissenschaftler in unserem Fach. Die einführenden Vorlesungen von Karl Schiller an der Universität Hamburg waren didaktische Glanzstücke. John Maynard Keynes bekleidete zwar nie Positionen im Kabinettsrang aber sein Einfluss als Berater des britischen Schatzamts war in der Umbruchzeit während des zweiten Weltkriegs und kurz danach von vielleicht gar welthistorischer Bedeutung. In der Tradition von Keynes steht heute ein Mann wie Joseph Stiglitz, der als Berater der chinesischen Regierung, als Chefökonom der Weltbank und anderweitig großen Einfluss ausgeübt hat.

Und dennoch, wesentlich wichtiger als die persönliche Beratung der Politik ist der Einfluss der Ökonomie auf dem Wege der Publikation von Ideen. Diesem zweiten Einflussstrang will ich in diesem Aufsatz etwas nachgehen, indem ich auf die Bedingungen eingehe, unter denen diese geistige Einflussnahme steht. Ideen können Einfluss nur gewinnen, wenn sie auf einen fruchtbaren Boden fallen. Und die Bedingungen dieses fruchtbaren Bodens sollen etwas detaillierter dargestellt werden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Der Einfluss der Wissenschaft auf die Politik
Uwe Jens, Hajo Romahn (Hg.):
Der Einfluss der Wissenschaft auf die Politik
Der Autor
Prof. Dr. Carl Christian von Weizsäcker
Carl Christian von Weizsäcker

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Staatswissenschaftliches Seminar der Universität zu Köln

[weitere Titel]