sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Freitag, 17. August 2018
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Konsum 
Der Einfluss des Geschlechts auf ernährungsrelevante Umwelteffekte
Downloadgröße:
ca. 448 kb

Der Einfluss des Geschlechts auf ernährungsrelevante Umwelteffekte

15 Seiten · 2,97 EUR
(August 2014)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Dass die im Durchschnitt unterschiedlichen Ernährungsweisen von Frauen und Männern unterschiedliche Folgen für die Umwelt mit sich bringen, zeigt Toni Meier. Sein Beitrag zeichnet die Entwicklung des Nahrungsmittelverzehrs in Deutschland auf Basis der letzten beiden in Deutschland durchgeführten Verzehrsstudien nach. Der Fokus liegt auf einem Vergleich der ernährungsbedingten Umwelteffekte die sich aus dem durchschnittlichen Verhalten von Männern beziehungsweise Frauen ergeben. Meier diskutiert sowohl Stärken als auch Schwächen der Verzehrstudien. Er kommt zu dem Schluss, dass verbrauchsseitige Maßnahmen, wie veränderte Konsummuster, deutlich höhere Umweltentlastungspotentiale aufweisen, als produktionsseitige Maßnahmen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Nachhaltige Lebensstile
Lieske Voget-Kleschin, Leonie Bossert, Konrad Ott (Hg.):
Nachhaltige Lebensstile
Der Autor
Dr. Toni Meier

promovierter Agrar- und Ernährungswissenschaftler. Arbeit am Institut der Agrar- und Ernährungswissenschaften der Universität Halle-Wittenberg. Neben der Entwicklung neuer methodischer Ansätze im Bereich Ernährung-Umwelt-Gesundheit Beschäftigung mit der praktischen Umsetzung von nachhaltiger Ernährung im Inner- und Außerhaus- Verzehr. Im Jahr 2013 erschien das Buch „Umweltschutz mit Messer und Gabel – Der ökologische Rucksack der Ernährung in Deutschland“.