sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Der Fokus regionale Nachhaltigkeit
Downloadgröße:
ca. 530 kb

Der Fokus regionale Nachhaltigkeit

10 Seiten · 2,64 EUR
(27. Januar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Eine Besonderheit des OSSENA-Projektes ist die Konzentration auf einen regionalen Raum, den der „Ossis“ (= Ostfriesen, nicht Bürgerinnen und Bürger der ehemaligen DDR) – eine weitere Begründung für den Projektnamen. Ostfriesland ist seit Jahrzehnten keine eigene bzw. gemeinsame politische Verwaltungseinheit mehr, aber aus seiner historischen Tradition heraus unbedingt das, was über kulturelle Identität eine Region konstituiert. Gleichzeitig finden sich aber auch im randlagigen Ostfriesland Modernisierungs- und Erosionsprozesse, die sich in besondere Weise in den Alltagspraktiken des Ernährungskonsums zeigen.

Als Bezugsrahmen dafür untersucht Reinhard Pfriem zunächst den Fokus regionaler Nachhaltigkeit. Strategien regionaler Stabilisierung in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht können nur greifen, wenn regionale Erzeugung, Saisonalität und ökologische Qualität der Herstellung und Verarbeitung eine gute Verbindung miteinander eingehen


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ossena – Das Unternehmen nachhaltige Ernährungskultur
Reinhard Pfriem, Thorsten Raabe, Achim Spiller (Hg.):
Ossena – Das Unternehmen nachhaltige Ernährungskultur
the author
Prof. (i. R.) Dr.  Reinhard Pfriem
Reinhard Pfriem

nach Kindheit und Jugend in Wuppertal Studium von Philosophie und Politikwissenschaft in Westberlin und Wirtschaftswissenschaften in Bochum. Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal und Habilitation an der Universität St. Gallen. Ab 1985 Initiator und geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in Westberlin, ab 1991 zunächst Lehrstuhlvertretung, dann bis zur Pensionierung Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und Betriebliche Umweltpolitik an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg.

[weitere Titel]