sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Der Markt, der Staat, die Freiheit und der soziale Friede
Downloadgröße:
ca. 94 kb

Der Markt, der Staat, die Freiheit und der soziale Friede

14 Seiten · 2,87 EUR
(Mai 2014)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeberinnen:

Die Steuern sind das Schlüsselmedium der Vermittlung zwischen Staat und Gesellschaft. Im demokratischen Rechtsstaat werden die Abgaben und ihre Höhe zwar nicht qua ordre de mufti beschlossen und mit Machtmitteln durchgesetzt. Vielmehr dokumentiert die Höhe der Abgaben, was den Bürgern ihr Staat wert ist. Dennoch fühlen sich nicht die Wenigsten regelrecht für ihre Erfolge bestraft und der Früchte ihrer Arbeit beraubt, wenn sie an ihre Steuerbescheide denken. Die neuerdings bekundete internationale Einigkeit, Steueroasen austrocknen zu wollen, dürfte, wenn es dabei bleibt, die Steuerflucht unterbinden, könnte aber auch eine völlig neue Fiskalpolitik ermöglichen. Auf der einen Seite ist die Umstellung der Einkommensteuer sowie aller sonstigen Abgaben auf die Umsatzsteuer als einzige Steuer in der Diskussion. Auf der anderen Seite stehen die Ideen eines unbedingten Grundeinkommens. Und dann gibt es noch die sogenannte Tobinsteuer. Kein Staat kann heute allein über seine Fiskalpolitik entscheiden. Auch sie ist vielmehr Teil internationaler Kooperation oder Kooperationsverweigerung.

Wolf Dieter Enkelmann hat das Thema zu einer kritischen Zeitungslektüre und einer kleinen Philosophie des freien Bürgers inspiriert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wir segeln in unerforschten Gewässern
Julia Böllhoff und Nicole Wiedinger (Hg.):
Wir segeln in unerforschten Gewässern
the author
Dr. Wolf Dieter Enkelmann
Wolf Dieter Enkelmann

ist Direktor des Münchner Instituts für Wirtschaftsgestaltung, das sich der Profilierung der spezifischen Traditionen philosophischen Wirtschaftsdenkens widmet. Außerdem ist er vielfältig als Coach und Berater in der Wirtschaft tätig.

[weitere Titel]