sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Risiko & Unsicherheit 
Der Risikostrukturausgleich
Downloadgröße:
ca. 173 kb

Der Risikostrukturausgleich

19 Seiten · 3,58 EUR
(19. Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Leonhard Männer beschäftigt sich in seinem Beitrag mit dem Risikostrukturausgleich (RSA). Er zeigt, dass der RSA eine versicherungstechnische Innovation ist, mit dessen Hilfe das Streuungs-Vernichtungspotenzial des Gesamtbestandes einer Versicherung genutzt werden kann. Dies wiederum erhöht die Effektivität des langfristigen Versicherungsschutzes in Personenversicherungen. Leonhard Männer begrüßt daher die Implementation des RSA in der deutschen Sozialversicherung ausdrücklich und plädiert dafür, ihn auch in der Individualversicherung anzuwenden. Er vertritt die These, dass „die dauerhafte Durchführung des RSA ein unverzichtbares Element einer solidarischen Wettbewerbsordnung darstellt“.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Private Versicherung und Soziale Sicherung
Hans-Christian Mager, Henry Schäfer, Klaus Schrüfer (Hg.):
Private Versicherung und Soziale Sicherung
the author
Prof. Dr. Leonhard Männer

Seminar für Versicherungswesen, Georg-August-Universität, Göttingen