sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Wednesday, June 19, 2019
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Der anthropozäne Standard
Downloadgröße:
ca. 117 kb

Der anthropozäne Standard

10 Seiten · 2,46 EUR
(Januar 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Abstract:
Heute geht es nicht allein darum, dass es zu mehr Umwelt- und Naturschutz kommt. Soll unser Planet für die Menschen bewohnbar bleiben, reicht die Anerkennung der Ökologie als Politikfeld nicht aus. Sie muss vielmehr in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Ausgangspunkt für Bewertungen und Entscheidungen werden. Die Erde war nämlich vor Beginn der menschlichen Zivilisation wild und unbewohnbar und sie kann es künftig auch wieder sein, wenn die Menschen weiter die planetaren Grenzen überschreiten. Wie wird ein „anthropogener Standard“ möglich, der die Bandbreite der Verträglichkeit zwischen Mensch und Öko-Systemen einhält? Er orientiert sich an der Stabilität der Stoffkreisläufe statt am Wachstum des BIP. Das Wirtschaftssystem muss das Entropiegesetz beachten und die Stoffkreisläufe schließen. Auf diese Ziele müssen sich Wissenschaft, Forschung und Technik konzentrieren.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2018 / 19
Holger Rogall, Hans-Christoph Binswanger, Felix Ekardt, Anja Grothe, Wolf-Dieter Hasenclever, Ingomar Hauchler, Martin Jänicke, Karl Kollmann, Nina V. Michaelis, Hans G. Nutzinger, Gerhard Scherhorn (Hg.):
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2018 / 19
the author
Michael Müller
Michael Müller

geb. 1948, Bundesvorsitzender der Naturfreunde, Präsidiumsmitglied des Deutschen Naturschutzrings; Mitglied des Bundestages 1983-2009. 1998-2005 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, langjähriger umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, zuletzt Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium. Sachverständiger in der Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität des Bundestages.

[weitere Titel]