sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Samstag, 15. Dezember 2018
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Konsum 
Die Antiquiertheit des Moralischen oder Günther mal ganz Anders
Downloadgröße:
ca. 332 kb

Die Antiquiertheit des Moralischen oder Günther mal ganz Anders

Zur Mikropolitik von CSR im Einzelhandel

14 Seiten · 3,28 EUR
(Dezember 2008)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Kai-Uwe Hellmann stellt die Frage nach der Begründung von sozialer Verantwortung, und argumentiert dabei auf der Basis mikrosoziologischer Beobachtungen. Diese nämlich entlarven den modernen Konsumenten, in Anlehnung an Herbert Simon, als „boundedly moral“, d.h. als nur in sehr engen Grenzen fähig, umfassende und sowohl zeitlich als auch sozial entfernte Verantwortungsobjekte in ihrem Alltagshandeln stets so mit zu berücksichtigen, wie es das CSR-Konzept fordert.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Corporate Social Responsibility im Einzelhandel
Michael S. Aßländer, Konstanze Senge (Hg.):
Corporate Social Responsibility im Einzelhandel
Der Autor
PD Dr. Kai-Uwe Hellmann
Kai-Uwe Hellmann

Institut für Soziologie, Otto-von Guericke-Universität Magdeburg. Forschungsschwerpunkte: Wirtschaftssoziologie, speziell Konsum- und Markensoziologie.

[weitere Titel]