sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, August 26, 2019
 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Die Chancen und Herausforderungen für eine nachhaltige Energiepolitik in Südostasien/ASEAN
Downloadgröße:
ca. 290 kb

Die Chancen und Herausforderungen für eine nachhaltige Energiepolitik in Südostasien/ASEAN

26 Seiten · 3,21 EUR
(November 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Abstract:

In diesem Beitrag werden die Chancen und Herausforderungen für eine nachhaltige Energiepolitik in Südostasien/ASEAN analysiert, mit den Herausforderungen Effizienzsteigerung und Erneuerbare Energien. Der Verband Südostasiatischer Staaten (ASEAN), als neue Industrieländer, bilden zusammen mit China eine aufstrebende Macht zur Förderung der regionalen Integration. In den letzten drei Jahrzehnten fand dort rapides Wirtschaftswachstum und verstärkte Urbanisierung in Verbindung mit enorm steigendem Energieverbrauch statt. Zukünftig muss diese Region mit den schweren Folgen des Klimawandels rechnen. Sie hat ein hohes Potenzial an erneuerbaren Energien, trotzdem ist die bisherige Nutzung relativ gering. Die scheinbar kostengünstigere Sicherstellung der Energieversorgung mit fossilen Brennstoffen und Kernenergie, bei fehlender Verrechnung externer Kosten, wird weiterhin bevorzugt. Energie, Sicherheit und Klima stellen zentrale Problemfelder des 21. Jahrhunderts in dieser Region dar, welche gemeinsam nachhaltig gelöst werden müssen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014
Hans-Christoph Binswanger, Felix Ekardt, Anja Grothe, Wolf-Dieter Hasenclever, Ingomar Hauchler, Martin Jänicke, Karl Kollmann, Nina V. Michaelis, Hans G. Nutzinger, Holger Rogall, Gerhard Scherhorn (Hg.):
Jahrbuch Nachhaltige Ökonomie 2013/2014
the authors
Prof. Dr. Christine Lacher

ist als Professorin für Volkswirtschaftslehre am Department Wirtschaft an der HAW Hamburg tätig. Ihr spezielles Interesse gilt der interdisziplinären Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in Lehre und Forschung.

[weitere Titel]
Prof. Dr. Nguyen Trung Dzung
Nguyen Trung Dzung

Prof. Dr. Nguyen Trung Dzung studierte Meliorationswesen an der Universität Rostock, wo er 1984 promovierte, die Habilitation erfolgte 2004. Nach seiner Rückkehr aus der DDR arbeitet er seit 1986 als Hochschuldozent an der Hochschule für Wasserwirtschaft in Hanoi (Vietnam). 1989/90, 1996 und 2008 hatte er ein DAAD-Stipendium an der TU Braunschweig, der Leibniz Universität Hannover, der Ruhr-Universität Bochum und der Universität Rostock. Seine Schwerpunkte in der Forschung sind die Ökonomie in der Wasserwirtschaft und Landwirtschaft, Ressourcen- und Umweltökonomie und Nachhaltige Ökonomie.