sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Die Digitalisierung verursacht weniger eine Beschäftigungskrise als ein Verteilungsproblem
Downloadgröße:
ca. 190 kb

Die Digitalisierung verursacht weniger eine Beschäftigungskrise als ein Verteilungsproblem

15 Seiten · 3,50 EUR
(08. Januar 2020)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Hrsg.:

Joachim Möller analysiert, dass die Digitalisierung weniger eine häufig befürchtete Beschäftigungskrise verursacht als vielmehr zu einer Verschärfung der Verteilungsprobleme führen dürfte.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Makroökonomie im Dienste der Menschen
Sebastian Dullien, Harald Hagemann, Heike Joebges, Camille Logeay, Katja Rietzler (Hg.):
Makroökonomie im Dienste der Menschen
the author
Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Möller
Joachim Möller

geb. 1953, ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Regensburg. Von 2004 bis 2007 leitete er das Osteuropa-Institut München und von 2007 bis 2018 das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg.

[weitere Titel]