sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Geschichte  » Wissenschaftsgeschichte  » Sekundärliteratur 
Die Durchsetzung neuer Kombinationen, schöpferische Zerstörung und die Rastlosigkeit des Kapitalismus
Downloadgröße:
ca. 209 kb

Die Durchsetzung neuer Kombinationen, schöpferische Zerstörung und die Rastlosigkeit des Kapitalismus

Zur Aktualität Joseph A. Schumpeters

26 Seiten · 3,59 EUR
(12. Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Heinz D. Kurz erläutert in seinem Beitrag die Gründe dafür, dass Schumpeter wieder so aktuell geworden ist. Kein Ökonom des 20. Jahrhunderts hat sich dermaßen intensiv mit der permanenten Dynamik des Kapitalismus beschäftigt und daran geforscht, diese Dynamik und die daraus resultierenden Veränderungen als endogenen Prozess zu analysieren – darin einig mit Karl Marx, mit dem sich genau deshalb Schumpeter so gründlich auseinandersetzte.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums
Hans Frambach, Norbert Koubek, Heinz D. Kurz, Reinhard Pfriem (Hg.):
Schöpferische Zerstörung und der Wandel des Unternehmertums
the author
Prof. em. Dr. Heinz D. Kurz
Heinz D. Kurz

Institut für Volkswirtschaftslehre und Fellow am Graz Schumpeter Centre, Karl-Franzens-Universität Graz. Herausgeber der Werke und Briefe von Piero Sraffa, Mitherausgeber von The European Journal of the History of Economic Thought, Geschäftsführender Herausgeber der Metroeconomica und Herausgeber der Graz Schumpeter Lectures.

[weitere Titel]