sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Tuesday, July 16, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Mikroökonomie 
Die Existenz von Allmendegütern
Downloadgröße:
ca. 158 kb

Die Existenz von Allmendegütern

Untersuchung und Rekonstruktion des Problems der Existenz öffentlicher und Allmendegüter mittels Distinktionsnutzen und Identitätskapital

28 Seiten · 5,50 EUR
(Februar 2010)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Jan Freese und Rainer Marggraf versuchen dann in einem weiteren Kapitel die Brücke zwischen individuell rationalem und kollektiv rationalem Verhalten zu schlagen. Hierfür wendet er sich dem Problem der öffentlichen Güter zu, zeigt die Probleme der ökonomischen Theorie bei der Lösung der Kollektivgutproblematik in der Vergangenheit auf und entwickelt mit Hilfe des Distinktionsnutzens und des Identitätskapitals einen neuen Lösungsansatz. Ein zentraler Punkt hierbei ist vor allem, dass das Interesse der ökonomischen Akteure an ständig fortgesetzten Interaktion, welches logische begründet werden kann, auch soziale Sanktionen und Subventionen ermöglicht und so neben dem Wunsch nach Identitätskapital ein zusätzlicher Anreiz entsteht, Beiträge zu öffentlichen Gütern zu leisten.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Homo interagens
Mark Euler, Jan Freese, Bernhard H. Vollmar:
Homo interagens
the authors
Jan Freese
Jan Freese

Diplom-Biologe. Von 2001 bis 2003 in der Landschaftsplanung in Frankfurt (Oder) tätig. Seit 2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Landwirtschaft und Umwelt (ZLU) der Universität Göttingen.

[weitere Titel]
Prof. Dr. Rainer Marggraf

1994 Professur für Volkswirtschaftslehre am Institut für Verkehrswissenschaft im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Hamburg. Seit 1995 Professur für Umwelt- und Ressourcenökonomik an der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen.

[weitere Titel]