sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie 
Die Ökonomie des Teilens als Möglichkeit zur Nachhaltigkeit
Downloadgröße:
ca. 209 kb

Die Ökonomie des Teilens als Möglichkeit zur Nachhaltigkeit

7 Seiten · 2,01 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgebenden:

Frederik Plewnia und Edeltraud Günther erinnern in ihrem Essay „Die Ökonomie des Teilens als Möglichkeit zur Nachhaltigkeit“ daran, dass über reinen Verzicht und erhobene Zeigefinger sich vermutlich keine Perspektiven lebenswerter Zukünfte entfalten werden. Stattdessen plädieren sie dafür, Wertschöpfung und Nutzen nicht mit Eigentum zu verwechseln und wenden sich folglich in programmatischer Absicht Wirtschaftsformen des Teilens zu.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Möglichkeitswissenschaften
Lars Hochmann, Silja Graupe, Thomas Korbun, Stephan Panther und Uwe Schneidewind (Hg.):
Möglichkeitswissenschaften
the authors
Frederik Plewnia
Frederik Plewnia

geb. 1989, M. Sc., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden.

Prof. Dr. Edeltraud Günther
Edeltraud Günther

geb. 1965, ist Direktorin des ‚United Nations University‘ FLORES Instituts in Dresden; seit 1996 Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebliche Umweltökonomie, Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden; seit Oktober 2017 Gründerin und Leiterin des Zentrums für Nachhaltigkeitsbewertung und -politik PRISMA; seit Januar 2015 Gastprofessorin an der Kobe University, Kobe, Japan.

[weitere Titel]