sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, June 17, 2019
 Startseite
Die Präsenz des Möglichen: Ökonomische Kontingenz
Downloadgröße:
ca. 216 kb

Die Präsenz des Möglichen: Ökonomische Kontingenz

19 Seiten · 3,20 EUR
(Juni 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Es gibt mindestens zwei Möglichkeiten, Wirtschaftsphilosophie (das Objekt unseres Bandes) zu verstehen: man kann an eine philosophische Reflexion über die Praxis der Wirtschaft denken, und dann geht man in der Regel in die Richtung der kritischen Theorie oder der Ethik, oder man kann versuchen, die begriffliche Relevanz des Objekts Wirtschaft als solche zu untersuchen, im Sinne der klassischen meta-physischen Reflexion: Welche Art von Abstraktion ist im Geld und in seinen Formen implizit? Wie wirkt sich die Präsenz des Geldes in Bezug auf Objekte und auf die Beziehungen der Begriffe zueinander aus? Was ist die Relevanz des Geldes für die Formen der Reflexion auf Welt und auf Begriffe überhaupt, also für Philosophie im Allgemeinen? In meinem Beitrag werde ich diesen zweiten Aspekt behandeln, der in soziologischer Perspektive (derjenigen meiner Arbeit), zu eine Forschung über die Beziehung zwischen wirtschaftlichen Begriffen (die Semantik der Wirtschaft) und Formen der Kommunikation führt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Was ist?
Wolf Dieter Enkelmann, Birger P. Priddat (Hg.):
Was ist?
the author
Prof. Dr. Elena Esposito

lehrt Kommunikationssoziologie an der Universität Modena/Reggio Emilia (Italien). Aktuelle Forschungsschwerpunkte: Soziologische Medientheorie, Gedächtnisforschung, Soziologie der Finanzmärkte.

[weitere Titel]