sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen 
Die Verbuchung der internationalen Zusammenarbeit in den Gesamtrechnungen der Entwicklungsländer
Downloadgröße:
ca. 171 kb

Die Verbuchung der internationalen Zusammenarbeit in den Gesamtrechnungen der Entwicklungsländer

14 Seiten · 3,71 EUR
(30. Oktober 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Bernd Struck beschreibt in seinem Beitrag die Verbuchung der internationalen Zusammenarbeit in den Gesamtrechnungen der Entwicklungsländer. Die jüngsten Revisionen des System of National Accounts, des Zahlungsbilanz-Manuals, der Außenhandelsstatistik und der Finanzstatistik haben eigentlich die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass diese makroökonomischen Rechenwerke in ihrer Umsetzung in den Ländern noch enger aufeinander abgestimmt werden als bisher schon. In den Entwicklungsländern sind wir aber, von Ausnahmen abgesehen, davon noch weit entfernt. Dies wird besonders deutlich, wenn es um die Erfassung der internationalen Zusammenarbeit geht, die in den Geberländern ein Randthema ist, die in den Entwicklungsländern wegen ihrer dort deutlich höheren Bedeutung eigentlich besondere Aufmerksamkeit genießen sollte. Die methodische Herausforderung besteht darin, dass die mit der internationalen Zusammenarbeit verbundenen Transaktionen so verbucht werden, dass sie – soweit reine Schenkungen – auf die Höhe des Inlandsprodukts des Nehmerlandes keinen Einfluss haben. Die empirische Herausforderung besteht darin, die internationale Hilfe überhaupt vollständig und zeitgerecht zu erfassen. Der Autor schildert die Verbuchungsregeln für verschiedene Formen der Entwicklungszusammenarbeit (Lieferung humanitärer Güter, finanzielle Zusammenarbeit und technische Zusammenarbeit) und ihre praktische Umsetzung, basierend auf Wahrnehmungen in langjähriger Tätigkeit in Statistikprojekten der technischen Zusammenarbeit in Pakistan, Afghanistan und bei der Afrikanischen Union.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Bernd Struck

1946, Diplom-Volkswirt, ehemals Referent und Abteilungsleiter im Statistikamt Nord; seit 2005 Statistikberater in verschiedenen Ländern, u.a. Pakistan, Afghanistan, Bosnien und Herzegowina; seit 2016 Key Expert im Projekt „Pan-African Statistics“, das bei der Afrikanischen Union angesiedelt und von der Europäischen Union finanziert ist.

[weitere Titel]