sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Die Zeit der Ökonomie
Downloadgröße:
ca. 110 kb

Die Zeit der Ökonomie

18 Seiten · 2,95 EUR
(17. Juni 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Ökonomie, sowohl im praktischen als auch theoretischen Sinne, wird häufig als das Gebiet der Kalkulation schlechthin verstanden. Ebenso wie der neoklassische homo oeconomicus kalkuliert, wird von Menschen der heutigen Gesellschaft erwartet, ihre Interessen fortwährend ins Kalkül zu ziehen. Das heißt nicht, dass das Leben in den Augen der Ökonomen nur aus Berechnung besteht. Wirtschaftswissenschaft ist eine Aspektwissenschaft. Sie versteht das menschliche Verhalten aus einer ökonomischen Perspektive, nämlich als ein Verhalten, das darauf aus ist, Nutzen zu maximalisieren. Dies schließt keineswegs aus, dass das Leben ebenfalls unter anderen Aspekten betrachtet werden kann, auch wenn diese Aspekte in den Augen der Ökonomen vielleicht irrational sind. So sind sich Ökonomen und ökonomisch Handelnde darüber klar, dass es in der wirtschaftlichen Welt oft anders zugeht, als dies aufgrund reiner Berechnung zu erwarten wäre. Die Gründe für diese Abweichung werden genau in jenen Aspekten gesucht, die jenseits der ökonomischen wirksam sind. Tatsächlich können wir heutzutage beobachten, dass Ökonomen auf die Psychologie zurückgreifen, um ihre Theorien mit mehr empirischem Gehalt auszustatten. In der Geschichte des ökonomischen Denkens ist dieses Problem von der historischen Schule bereits im neunzehnten Jahrhundert aufgegriffen worden


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Was ist?
Wolf Dieter Enkelmann, Birger Priddat (Hg.):
Was ist?
the author
Prof. emeritus Egidus Berns

(*1939) ist Professor em. an der niederländischen Tilburg Universität und ehemaliger Programmdirektor am Pariser College international de philosophie. Er hat hauptsächlich in den Bereichen Philosophie und Geschichte des ökonomischen Denkens, europäische Einigung und zeitgenössische kontinentale Philosophie veröffentlicht.