sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, August 19, 2019
 Startseite » Geschichte  » Wirtschafts- & Gesellschaftsgeschichte 
Ein kurzer Blick auf die Rezessionen 1966 bis 2009
Downloadgröße:
ca. 223 kb

Ein kurzer Blick auf die Rezessionen 1966 bis 2009

14 Seiten · 3,88 EUR
(März 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Ullrich Heilemann unternimmt in seinem Beitrag „Ein kurzer Blick auf die Rezessionen 1966 bis 2009“ eine vergleichende Betrachtung der insgesamt acht datierten Rezessionen in Deutschland in diesem Zeitraum. Er stellt fest, dass sich diese in Dauer, Breite und Tiefe und auch bezüglich des Auslösers bisweilen deutlich voneinander unterscheiden. Dies erschwert eine Ableitung allgemeiner Politikempfehlungen. Obendrein finden Eingriffe der Fiskal- und Geldpolitik oft spät statt – auch weil die Einbrüche regelmäßig nicht rechtzeitig prognostiziert werden. Doch auch ein spätes Gegensteuern kann nützlich sein, denn die Auswirkungen von Abschwüngen sind, gerade auf dem Arbeitsmarkt, meist über das definierte Ende der Rezession hinaus zu spüren.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Bewegungsgesetze des Kapitalismus
Horst Gischer, Jochen Hartwig, Bedia Sahin (Hg.):
Bewegungsgesetze des Kapitalismus
the author
Prof. Dr. em. Ullrich Heilemann
Ullrich Heilemann

Professor für Volkswirtschaftslehre am Institut für Empirische Wirtschaftsforschung der Universität Leipzig sowie am Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie. Er war bis 2003 Vizepräsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), Essen, (inzwischen umbenannt in RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung).

[weitere Titel]