sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Geld & Finanzmärkte 

Ein monetärkeynesianisches makroökonomisches Gleichgewicht

"Studien zur Monetären Ökonomie"  · Band 13

158 Seiten ·  19,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-926570-82-6 (April 1993 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Betz liefert den ersten Versuch, den Ansatz des monetären Keynesianismus in systematischer Form darzustellen. Ausgehend von seinen Grundannahmen des monetären Keynesianismus (Geld als Zahlungsmittel, endogene Geldmenge und Unsicherheit des Vermögensrückfluss) wird gefragt, welche weiteren Annahmen erforderlich sind, um zu monetärkeynesianischen Ergebnissen zu kommen, und es werden Kandidaten für diese Annahmen angeboten.


the author
PD Dr. Karl Betz
FH Südwestfalen, Iserlohn. Zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter und Habilitation bei Prof. Dr Hajo Riese, FU Berlin. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren